Acht unterschiedliche Marken

Zoll entdeckt 42.020 geschmuggelte Zigaretten

+
Symbolbild
  • schließen

Die Glimmstengel haben einen Steuerwert von knapp 6.913 Euro.

Diese Kontrolle werden die Beamten so schnell sicherlich nicht vergessen! 42.020 Zigaretten mit einem Steuerwert von 6.913,04 Euro haben Zöllner bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle in einem Transporter aus Bulgarien entdeckt.

Kurz vor Mitternacht am 27. Juli prüften Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Heilbronn das Fahrzeug aus Richtung Nürnberg kommend in Höhe von Waldenburg auf der Autobahn A6. In nahezu allen Hohlräumen hinter den Seitenverkleidungen des Fahrzeugs, in dem sich mehrere Personen auf der Durchreise in die Niederlande befanden, stellten die Zöllner versteckte Glimmstengel fest.

Die Zigaretten acht unterschiedlicher Marken waren zwar mit Steuerzeichen ausgestattet - da es sich dabei jedoch um bulgarische und nicht um deutsche handelte, durften die Tabakwaren nicht in den Verkehr gebracht werden. Zigaretten ohne deutsche Steuerzeichen sind in Deutschland nicht verkehrsfähig. Sie werden deshalb vom Zoll sichergestellt und vernichtet.

Gegen den Fahrer wurde noch vor Ort ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Ohne die geschmuggelten Zigaretten, dafür jedoch mit einem Steuerbescheid, durfte der Fahrer die Weiterreise fortsetzen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zusatzinfo

Die Tabaksteuer auf Zigaretten in Bulgarien beträgt im Vergleich zu Deutschland nur knapp die Hälfte. Grundsätzlich können Reisende auch Zigaretten abgabenfrei und ohne Zollformalitäten aus anderen Mitgliedstaaten der EU nach Deutschland bringen. Dies gilt nur für Zigarettenmengen, für die eine rein private Verwendung zweifelhaft gegebenen ist. Konkret wird bei Zigaretten eine Richtmenge von 800 Stück angenommen.

Auch interessant

Mitten in der Stadt: Exhibitionist entblößt sich vor Seniorin

Drei Verletzte: Zwei Kleinflugzeuge stürzen ab

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare