Mächtig was zum Dampfen

1.473 Zigarettenschachteln, gestapelt wie einst bei Tetris

+
Symbolbild: Ein Zollfahrzeug an der Autobahn.
  • schließen

Die Zollbehörde Heilbronn stellt bei einer Kontrolle 29.000 geschmuggelte Zigaretten sicher.

Da hatten die Beamten den richtigen Riecher. Im Rahmen einer Routinekontrolle untersuchten sie am Mittwochabend einen ausländischen Kleintransporter auf der A6 bei Heilbronn. Weder der Fahrer, noch der Beifahrer meldeten auf Nachfrage der Beamten etwas zum Verzollen an.

Bei einer eingehenden Untersuchung des Fahrzeuginneren wurden die Beamten dann schnell fündig. In den konstruktionsbedingten Hohlräumen hinter den Abdeckungen befanden sich - schön gestapelt, wie einst die Bausteine beim Computerspiel Tetris - 1.473 Zigarettenschachteln (29.000 Stück!) der unterschiedlichsten Marken.

Fast schon selbstredend, dass diese nicht mit einer deutschen, sondern ausländischen Steuerbanderole versehen waren. Die illegalen Zigaretten wurden sichergestellt und der Zoll leitete vor Ort ein Steuerstrafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den 35-jährigen Fahrer ein. Mit dem Steuerbescheid über knapp 5.000 Euro - aber ohne Zigaretten - konnte die Reisegruppe ihre Weiterfahrt fortsetzen.

Alle Polizeimeldungen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare