Ermittlungen dauern an

Endlich Auto-Knacker in Neckarsulm erwischt

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein aufmerksamer Zeuge alarmiert die Polizei, was die alles findet, ist nicht zu glauben.

Der war ja ganz schön "fleißig" diesen Sommer. Nachdem ein Zeuge die Polizei in Neckarsulm alarmiert, endet die Aufbruchsserie eines Mannes an mehreren Autos in Neckarsulm und der Umgebung.

Wie wichtig Zeugen sind, die sofort die Polizei alarmieren, wurde am Donnerstagabend nach einem erneuten PKW-Aufbruch in Neckarsulm deutlich. Gegen 18.30 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann in der Pichterichstraße die Seitenscheibe eines geparkten Smarts einschlug, aus dem Wagen einen Rucksack stahl und anschließend flüchtete. Die Polizei rückte sofort aus und fahndete mit mehreren Streifen nach dem Autoaufbrecher. 

Tatverdächtiger festgenommen

Schon wenige Minuten später wurde einen knappen Kilometer vom Tatort entfernt ein Tatverdächtiger, auf den die Beschreibung passte, festgenommen. Der 34-Jährige trug die Beute aus dem Smart noch bei sich. Außerdem hatte er noch eine Kamera dabei, die aus einem PKW-Aufbruch am 21. August in Gundelsheim stammt. Damals wurden in Gundelsheim an drei Fahrzeugen eine Scheibe eingeschlagen und im Innenraum liegende Gegenstände gestohlen. 

Des Weiteren fanden die Beamten bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen einen Laptop und eine EC-Karte, die bei einem PKW-Aufbruch am 10. August auf dem Parkplatz des Neckarsulmer Aquatolls wegkamen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass er für weitere Straftaten in Frage kommt. 

Ermittlungen dauern an

Inzwischen wurde der wegen zahlreicher Eigentums-, Gewalt- und Rauschgiftdelikte polizeibekannte Mann einem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Heilbronner Staatsanwaltschaft Haftbefehl erließ, der sofort in Vollzug gesetzt wurde.

Weitere Polizei-Meldungen:

Gute Besserung: Mädchen (9) in Supermarkt schwer verletzt

Alle Polizei-Meldungen auf einen Klick: hier

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare