Rauchgasvergiftung

Küchenbrand! Senior (78) muss aus Wohnung gerettet werden - Intensivstation

+
(Symbolbild)
  • schließen

Die Brandursache ist noch unklar. 

Bei einem Küchenbrand in einer Anlage für betreutes Wohnen in Wüstenrot  musste ein 78-Jähriger von der Feuerwehr gerettet werden. Nach Angaben der Polizei  erlitt der Senior eine Rauchvergiftung und wurde auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht - Lebensgefahr konnte laut Polizei nicht ausgeschlossen. 

Wüstenrot: Brandursache an Elektroherd noch unklar - andere Bewohner nicht in Gefahr

Der Brand brach am Mittwochabend gegen 21 Uhr am Elektroherd aus, die genaue Ursache war zunächst unklar. Der Feuermelder löste aus und die Alarmmeldung wurde an die Hausnotrufzentrale übermittelt, welche dann die Rettungsleitstelle alarmierte. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Andere Bewohner blieben unverletzt und mussten nicht in Sicherheit gebracht werden.

Auch interessant

Nordhausen: Unfall mit zwei Schwerverletzten - darunter eine schwangere Frau

Neckarsulm: Radfahrer fährt Elfjährige an und flüchtet!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare