Internationales Teilnehmerfeld beim 27. Holzfällerwettbewerb in Widdern

In Widdern geht's Schlag auf Schlag!

1 von 37
2 von 37
3 von 37
4 von 37
5 von 37
6 von 37
7 von 37
8 von 37
9 von 37
  • schließen

Geschicklichkeit, Muskelkraft und gutes Werkzeug führen zum Sieg.

„Hand on wood… 3 - 2 - 1 - go!“ ruft Jürgen Seifert ins Mikrofon. Kaum ist der Startschuss gefallen dröhnen zwanzig Motorsägen um de Wette und Holzspäne wirbeln durch die Luft. Einige der Zuschauer rund um den Sportplatz in Widdern halten sich die Ohren zu und staunen, wie innerhalb weniger Minuten aus 40 Buchenstämmen 20 Raummeter Holz werden.

Volle Kraft und volle Konzentration erfordert der letzte Teil des spannenden Holzfällerwettbewerbs in Widdern, bei dem dieses Jahr 20 Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, der Tschechischen Republik und der Schweiz an den Start gegangen sind. „Das Meterholz ist jedes Jahr die Hauptdisziplin“, erklärt Jürgen Seifert. Das Holz müsse abgelängt, gespalten und fachgerecht aufgesetzt werden.

Lokalmatador Markus Dengler belegt bei diesem letzten Wettkampf am Ende den 3. Platz. Sein Bruder Ralf hat kurz zuvor bei der Kombination den 1. Platz erreicht. Bei der Kombination ging es dieses Jahr darum, von einem senkrecht stehenden Fichtenstamm oben zehn Scheiben abzusägen und unten ein Kantholz herauszusägen, ohne dass die oben liegenden Scheiben herunter fallen.

Simone Uremovic aus Langenbeutingen hatte im Vorfeld von dieser kniffligen Aufgabe in der Heilbronner Stimme gelesen und ist deshalb an Pfingstmontag mit ihrer Familie nach Widdern gekommen. „Ich konnte mir überhaupft nicht vostellen, wie das mit den 10 Scheiben funktionieren soll“. Vom Ergebnis ist sie ziemlich beeindruckt und mit ihr mehrere hundert Zuschauer, die die Sportler während des rund vierstündigen Wettkampfs unermüdlich anfeuern und applaudieren.

Von Nicole Mücke

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

700. Geburtstag: Große Feier in Amrichshausen

Hacke, Spitze und eins, zwei, drei: Pfingstturnier in Neuhütten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare