Zumindest theoretisch 

Von wegen privat: Sicherheitsbehörden können bei WhatsApp mitlesen!

+
  • schließen

In Baden-Württemberg gibt es eine Software, die alle Chat-Protokolle offenlegt. 

Nachrichten über WhatsApp sind nicht sicher – zumindest nicht vor den Sicherheitsbehörden in Baden-Württemberg. Diese verfügen über eine Software, um Nachrichten beim Messengerdienst mitzulesen. Diese sei auch einsatzfähig, betonte der Innen-Experte der Grünen-Landtagsfraktion Hans-Ulrich Sckerl am Dienstag in der "Schwäbischen Zeitung".

Allerdings: Bislang zum Einsatz gekommen sei die Software noch nicht zum Einsatz gekommen. Dies gilt für die vergangenen 15 M;onate, seitdem die vom Bundeskriminalamt entwickelte Quellen-Telekommunikationsüberwachung (TKÜ) einsatzbereit ist, heißt es in dem Bericht weiter.

Übrigens kann sich auch jeder Nutzer mit wenigen Klicks anzeigen lassen, was Instagram über ihn zu wissen glaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare