Trübe Aussichten

So trist und trüb wird das Wetter in der neuen Woche

+
Trübes Wetter und dichte Wolken bestimmen das Bild der nächsten Tage.
  • schließen

Die Sonne lässt sich in den nächsten Tagen nur sehr selten blicken. 

Die Sonne lässt sich in dieser Woche im Südwesten nur selten blicken. Das sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag. Die Woche beginnt mit einem wolkenverhangenen Himmel am Montag, bei dem es zu leichtem Schneefall kommen könne, unterhalb von 400 Metern zu Regen. "Das Bergland könnte leicht angezuckert werden, sonst bleibt der Schnee aber nicht liegen", sagte die Sprecherin. Die Temperaturen liegen am Montag zwischen -2 Grad im Bergland und 6 Grad in der Kurpfalz.

Der Dienstag bleibt ähnlich bewölkt, aber überwiegend trocken. Und auch Mitte der Woche zeigt sich der Himmel trüb bei Hochnebel im Norden und Osten von Baden-Württemberg. Im Schwarzwald und im Oberrheingraben soll es freundlicher werden. Die Temperaturen liegen bei 0 Grad auf der Alb und 6 Grad in der Kurpfalz.

Die Wolken verziehen sich nach ersten Vorhersagen auch gegen Ende der Woche nicht. Das Wochenende soll grau werden, am Samstag kann es laut der Meteorologin leichten Regen geben, Schnee sei aber nicht zu erwarten. Am Sonntag können die Regenschirme zuhause gelassen werden und es wird etwas wärmer bei Höchsttemperaturen um die 8 Grad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare