Schlechte Aussichten

Wetter für Baden-Württemberg: Langes Wochenende - aber Start in Mai fällt ins Wasser

  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

Die Menschen in Baden-Württemberg freuen sich auf das lange Wochenende, doch das Wetter spielt nicht mit. Es droht Regen.

  • Dank dem Feiertag am Freitag, 1. Mai, gibt es ein langes Wochenende.
  • Das Wetter spielt in Baden-Württemberg jedoch nicht mit.
  • Es droht Regen am langen Wochenende.

Wetter in Baden-Württemberg: Langes Wochenende - aber es droht Regen

Ein bekanntes deutsches Sprichwort heißt: "Der April macht, was er will!"  In den vergangenen Wochen verwöhnte der April uns mit Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, erst in dieser Woche wurde es wieder etwas kälter und regnerisch.

Fast als wäre er traurig, dass seine Zeit schon wieder vorbei ist. Mit dem kommenden langen Wochenende starten die Menschen in ganz Baden-Württemberg in den Mai. Allerdings anders als sonst - ohne den traditionellen Tanz in den Mai. Dieser wäre ohnehin aufgrund des Wetters wohl ins Wasser gefallen. 

Wetter in Baden-Württemberg: Regnerisch Wetter am Freitag

Am Tag der Arbeit ist von der Sonne in Baden-Württemberg leider wenig zusehen, stattdessen ist der Himmel stark bewölkt und es kann immer wieder regnen. In den nördlichen Gebieten kann es vereinzelt auch zu Gewittern kommen. Die Höchstwerte liegen am Freitag bei 9 bis 16 °C.

Sehen wir am Wochenende vielleicht sogar Regenbögen in Baden-Württemberg?

Der Wind weht mäßig bis frisch aus Richtung West bis Südwest und kann in Böen teilweise an Stärke gewinnen. In Gewitternähe und dem Hochschwarzwald sind sogar stürmische Böen und auf Gipfel schwere Sturmböen möglich. Nachts kommt es gebietsweise zu Schauer und vereinzelten Gewittern. Die Temperaturen kühlen sich auf 9 bis 4 °C ab.

Wetter in Baden-Württemberg: Kühl und bewölkt am Samstag

Am Samstag ist in Baden-Württemberg noch keine Besserung der Bedingungen in Sicht. Es bleibt weiterhin wechselnd bis stark Bewölkt und immer wieder kommt es im gesamten Bundesland zu Schauern und Gewittern. Der Wind weht mäßig von  Südwest bis West. In Böen wird er frisch bis stark, bei Gewittern oder im Bergland wird es auch mal stürmisch. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 10 und 17 °C.

Über Nacht beginnt sich das Wetter dann etwas zu bessern und der Regen wird allmählich weniger, lediglich in Oberschwaben kann es noch etwas länger regnen. Die Temperaturen fallen derweil auf 7 bis 2 °C.

Wetter in Baden-Württemberg: Hoffnung für Outdoor-Menschen am Sonntag

Am Sonntag setzt sich der Trend aus der Nacht fort und von Westen nach Osten kann sich die Sonne immer mehr durchsetzen. Lediglich im Südosten und Osten regnet es vereinzelt noch. Die Temperaturen nähern sich wieder der 20-Grad-Marke. Die Höchstwerte erreichen 14 bis 20 °C, gepaart mit einem mäßigen Westwind mit frischen Böen. 

In höheren Lagen sind auch starke Böen möglich. In der Nacht zum Montag nimmt die Bewölkung in Baden-Württemberg dann wieder etwas zu und es kommt zu Regen. Die Temperaturen sinken auf etwa 10 bis 4 °C.

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema