In Wertheim

Diebe haben es auf Alkohol zweier Männer abgesehen - schnell eskaliert die Situation

+
Bei einem Überfall in Wertheim hatten es zwei Männer auf Alkohol abgesehen.
  • schließen

In Wertheim haben es Diebe auf den Alkohol zweier Männer abgesehen. Die Situation eskaliert - und auch gegenüber der Polizei zeigen sich die Täter unkooperativ.

  • In Wertheim werden am frühen Sonntagmorgen zwei Männer überfallen.
  • Zwei weitere Männer schüchtern die Opfer ein - weil sie ihren Alkohol wollen.
  • Auch gegenüber den Polizisten verhalten sich die Räuber aggressiv.

Was sich anhört wie eine Szene aus einem Film, geschah am frühen Sonntagmorgen in Wertheim. Zwei Männer wurden Opfer eines Überfalls. Der Grund: Alkohol. Und das im wahrsten Sinne des Wortes! Doch was war genau passiert?

Überfall in Wertheim: Diebe erpressen Alkohol von zwei Männern

Die beiden Männer hielten zwischen 1 Uhr und 2 Uhr in einem Bankautomatenraum an der Bahnhofstraße in Wertheim auf, um auf ihren Zug zu warten. Zwei weitere Männer betraten den Raum und kamen mit den Anwesenden ins Gespräch. Doch das ging nicht lange gut! Nach kurzer Zeit kippte die Stimmung und einer der Hinzugekommenen, ein 36 Jahre alter Mann, begann die Wartenden verbal einzuschüchtern und deren Alkohol zu fordern.

Sein 23-jähriger Begleiter versperrte die Tür und somit den Fluchtweg der beiden Opfer. Dadurch verängstigt übergaben sie ihren Alkohol - und die beiden Täter verließen den Automatenraum. Die verständigten Polizisten konnte die Flüchtigen noch in der näheren Umgebung des Tatorts aufgreifen. Beide verhielten sich auch den Polizisten gegenüber aggressiv und unkooperativ.

Nach Alkohol-Überfall in Wertheim: Polizei stellt Grund für Tat schnell fest

Der Grund? Vermutlich ihr beachtlicher Alkoholpegel. Das Alkoholtestgerät zeigte bei beiden einen Wert von über 2 Promille an. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und am Sonntag wegen der räuberischen Erpressung dem Haftrichter vorgeführt. Der 36-Jährige wurde daraufhin unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt. Der Jüngere muss in Untersuchungshaft bleiben.

Doch der Überfall in Wertheim war bei weitem nicht der einzige, der sich in letzter Zeit in der Heilbronner Region abgespielt hat. So wurde Anfang Januar ein Friseursalon in Heilbronn überfallen. Der Räuber flüchtet zunächst, wird dann jedoch geschnappt und gesteht. Ebenfalls Anfang des Jahres bittet die Polizei nach einem Überfall auf einem Supermarkt in Tauberbischofsheim um Hinweise: Hatte der Täter einen Komplizen?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema