Ursache unklar

Nach Sturz mit Motorrad: 72-Jähriger verstirbt in Spezialklinik

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Motorradfahrer kam in einer Kurve der L506 von der Fahrbahn ab und stürzte schwer.

Update 14.10.: 

Mit schwersten Verletzungen wurde am Freitagnachmittag ein 72-Jähriger mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen, wo er am Samstagvormittag verstarb. Der Mann war kurz vor 16 Uhr mit seinem Motorrad bei Werbach-Niklashausen unterwegs. Aus unbekanntem Grund kam die Kawasaki in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Biker stürzte, wonach das schwere Motorrad auf dem Fahrer zum Liegen kam.

Ein 72-jähriger Motoradfahrer ist am Freitag so unglücklich gestürzt, dass er sich lebensbedrohliche Verletzungen zuzog. Er musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Der Senior war nachmittags auf der L506 von Niklashausen in Richtung Werbach unterwegs. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und in den dortigen Grünbereich.

Er stürzte und kam nach etwa 10 Metern zum Liegen. Die hinzugerufene Notärztin forderte wegen der Schwere der Verletzungen dann einen Hubschrauber an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare