Freizeit-"Spaß" ging nach hinten los

Zwei Kinder sind in Feriendorf unterwegs - dann kommen sie auf eine Idee, die richtig teuer wird

+
In einem Feriendorf in Waldbrunn beschädigten die Kinder fast zwei Dutzend Autos.
  • schließen

Die beiden verursachten einen ordentlichen Schaden an gleich 21 Autos.

Diese Beichte dürfte selbst ihre eigenen Eltern geschockt haben. Zwei Kinder haben in einem Feriendorf in Waldbrunn einen ordentlichen Schaden verursacht. Ihre "Spiel"-Idee wird jetzt richtig teuer.

Das zehn Jahre alte Mädchen und der achtjährige Junge waren in dem Feriendorf unterwegs. Dort schnappten sich sich Steine und einen Metallgegenstand und gingen auf abgestellte Autos los.

Insgesamt 21 geparkte Wagen zerbeulten und zerkratzten die beiden Satansbraten. Immerhin: Als ihre Eltern dabei waren, gaben sie ihre Taten zu.

Mehr Polizeimeldungen

Werkstatt völlig ausgebrannt: Feuerwehr verhindert dennoch Schlimmeres

Tödlicher Arbeitsunfall: Fahrer vom eigenen Lkw erschlagen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare