Das Genre wechseln will sie jedoch nicht

Vanessa Mai als Talkmaster: Schlagersängerin lädt auf YouTube zum Talk auf das Laufband

Schlagersängerin Vanessa Mai bei Dreharbeiten zum neuen Talk-Format „On Mai Way“.
+
Schlagersängerin Vanessa Mai bei Dreharbeiten zum neuen Talk-Format „On Mai Way“.
  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Raus aus der Komfortzone, rauf aufs Laufband: Schlagersängerin Vanessa Mai lädt Gäste auf dem YouTube-Kanal von SWR Schlager zu einem etwas anderen Talk ein.

Was hat die Schlagersängerin Vanessa Mai nicht schon alles gemacht. Sie absolvierte die Abi-Prüfung in der TV-Show von Luke Mockridge „Luke! Die Schule und ich!“. Dann verzauberte sie den Starkoch bei „Grill den Henssler“ mit ihrem Dessert und zuletzt versteckte Mai sich hinter der JLo-Maske bei „Big Performance - Wer ist der Star im Star?“ auf RTL. Jetzt macht die Schlagersängerin Vanessa Mai (28) etwas ganz Neues und lädt Gäste auf dem YouTube-Kanal von SWR Schlager zu einem etwas anderen Talk ein. Wann startet die Talk-Show?

Ab Morgen, 5. November, startet die YouTube-Talk-Show unter dem Titel „On Mai Way“. Wann erwartet die Schlager-Fans? Die Talk-Show läuft jeweils donnerstags mit verschiedenen Gästen. Dabei plaudert Vanessa Mai mit ihnen über alles, was ihr und denen so einfällt.

Vanessa Mai: Neues Talk-Format auf YouTube-Kanal von SWR Schlager

Das Besondere daran: Die Sängerin und ihre Gäste sitzen nicht einfach nur herum und reden. Sie müssen sich bewegen und sich auch auf das ein oder andere gefasst machen, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Und das alles etwa 30 Minuten lang auf dem Laufband! „Das wird ein sehr anderes Talk-Format“, sagt die Musikerin. „Man wird herausgelockt aus seiner normalen Rolle.“  Zutage gefördert werden dabei dann „die spannendsten und witzigsten Dinge“, verrät sie. Zumal das Laufband auch mal doppelt so schnell gestellt werden kann oder auf Anstiegsmodus.

Vanessa Mai bei Dreharbeiten zum neuen Talk-Format „On Mai Way“.

Angst vor Überforderung müssen ihre Gäste aber nicht haben, betont die 28-Jährige. Sie selbst ist zwar sehr sportlich. Aber Läuferin ist sie nicht. „Ich hasse Laufen, und ich hasse das Laufband.“ Normalerweise jedenfalls. Doch bei ihrem Talk geht es nicht um körperliche Höchstleistungen. „Es geht nur darum, beiläufig etwas zu erzählen, das man sonst vielleicht nicht erzählt hätte.“ Ganz leger, in Sportklamotten. Und was die Sängerin betrifft, auch bauchfrei.

Das könnte Sie auch interessieren