3.000 Euro Schaden 

Radfahrer zerschlägt Windschutzscheibe - Schutzhelm rettet ihm das Leben!

+
Symbolbild
  • schließen

Bei einem heftigen Unfall bei Möckmühl hatte ein Radfahrer Glück, dass er einen Helm trug.

Schutzengel und Schutzhelm waren bei diesem Unfall viel wert! Einem Radfahrer hätte bei einem Unfall bei Möckmühl-Züttlingen am Sonntagvormittag sonst mehr passieren können. Der 59-Jährige fuhr mit seinem Mountainbike von der Zufahrt zum Schloss Assumstadt nach links in Richtung Siglingen auf die Landesstraße und übersah dabei offensichtlich den von rechts heranfahrenden VW Polo einer 20-Jährigen. 

Das Auto erfasste das Fahrrad, der Mann flog auf die Motorhaube und schlug so heftig mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe, dass sie zu Bruch ging. Trotzdem kam er zum Glück mit nicht allzu schweren Verletzungen davon. Er wurde vom Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gefahren. Am Polo entstand Sachschaden in Höhe von fast 3.000 Euro

Mehr News aus der Region

Mitten in Heilbronn fand ein Großeinsatz der Polizei statt. Auslöser dafür: Ein Einbruch in ein Juwelier-Geschäft!

Hohe Schuhe können durchaus zur Waffe werden. Eine Frau schlug mit ihren High-Heels während der Taxifahrt nach Öhringen auf einen Mann ein. Das Ziel der Fahrt war letztendlich das Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare