Kurioser Unfall

Autofahrer baut Unfall - und macht sich dann wohl trotz Verletzungen aus dem Staub

+
Ein Warndreieck mit der Aufschrift "Unfall". Foto: Patrick Seeger/Archiv
  • schließen

Zu einem Unfall in Öhringen mit großem Sachschaden fehlt der Verursacher. Als die Polizei ankam, hatte er sich aus dem Staub gemacht.

In der Nacht zum Donnerstag hat ein bislang noch nicht ermittelter Autofahrer in Öhringen einen Verkehrsunfall verursacht. In der Zeit zwischen 3.30 und 4 Uhr geriet er mit seinem VW Golf auf der Neuenstadter Straße, die er stadtauswärts befuhr, von der Fahrbahn ab. 

Öhringen: Auto kracht bei Unfall in Glasfassade

Sein Fahrzeug prallte gegen einen Baum und kam nach rechts ab, schleuderte über einen Parkplatz und krachte dann frontal gegen die Glasfassade eines Schnellrestaurants. Derweil blockierten Äste des beschädigten Baums die Linksabbiegespur der Neuenstadter Straße. 

Als die Polizeistreife eintraf, hatte sich der Unfallfahrer aus dem Staub gemacht. Unter Umständen hatte sich dieser beziehungsweise eventuelle Mitfahrer bei der Kollision Verletzungen zugezogen, da im Fahrzeuginnern Blutspuren festgestellt wurden. 

Nach Unfall in Öhringen: Polizei sucht Zeugen

Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Unfallverursacher dauern an. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sollten sich bei der Öhringer Polizei, Telefon 07941/9300, melden.

Auch interessant:

Peinlich! Mann verliert in Heilbronn seine Muttersprache

Achtung! Trickbetrüger wenden derzeit neue Masche an

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare