In Kurve auf Gegenfahrbahn geraten

Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10
9 von 10
  • schließen

Die Kreisstraße bei Bad Rappenau-Grombach war drei Stunden lang gesperrt.

Und schon wieder hat offenbar eine kleine Unachtsamkeit großen Schaden angerichtet. Gestern Abend - gegen 18.30 Uhr - fuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW Golf auf der K2144 von Kirchardt in Richtung Bad Rappenau-Grombach. In einer scharfen Rechtskurve geriet er dabei nach links auf die Gegenfahrbahn - und stieß dort frontal mit dem Ford Galaxy eines 33-Jährigen zusammen.

Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten

Bei dem Unfall wurde der Ford-Lenker leicht, die beiden Insassen des Golfes, neben dem Fahrer noch sein 37-jähriger Beifahrer, so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. An dem VW entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Sachschaden an dem Ford beträgt 5.000 Euro.

Bis etwa 21.45 Uhr war die Fahrbahn voll gesperrt. Zur Reinigung des Straßenbelags waren ein Spezialunternehmen sowie die Feuerwehr aus Bad Rappenau im Einsatz.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Leichtsinnig überholt: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Bei Unfall Autos von Straße geschleudert: Zwei Verletzte

Aus Unachtsamkeit: Blechschäden am laufenden Band

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare