Kurz vor dem Schemelsbergtunnel

Unfall auf der B39: Kind und drei weitere Personen verletzt

+
Symbolbild
  • schließen

Auf der B39 kam es zwischen Heilbronn und Weinsberg zu einem Unfall.

○ Unfall auf der B39 mit mehreren Verletzten.
○ Strecke war voll gesperrt.
○ Auch Kind unter den Verletzten.

Vier Verletzte nach Unfall auf der B39 - auch Kind verletzt

Update, 21.30 Uhr: Am Freitag gegen 17 Uhr fuhr eine 71-jährige Frau mit ihrem Skoda Fabia die B39 von Heilbronn kommend in Richtung Weinsberg. Nach dem Schemelsbergtunnel kam sie aus bislang nicht geklärten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit dem entgegen kommenden Auto einer 31-Jährigen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Die 31-Jährige, ihre 2-jährige Tochter sowie der 32-jährige Beifahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und kamen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurde mit mehreren Frakturen in ein Klinikum gebracht. 

Vollsperrung auf der B39! Unfall mit mehreren Verletzten

Ursprungsmeldung 06. Dezember: Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der B39 ein Unfall. Zwischen Heilbronn und Weinsberg waren zwei Autos in den Unfall auf der B39 verwickelt. Nach ersten Informationen der Polizei wurden gleich mehrere Personen verletzt. Zum Unfall kam es gegen 17 Uhr am Freitag kurz vor dem Schemelsbergtunnel. Die Strecke ist aktuell vollgesperrt und Rettunsgkräfte sind im Einsatz.

Mehr Informationen folgen...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare