In Gegenfahrbahn gekommen

Unfall auf der B27: Drei Verletzte und eine Vollsperrung

Die B27 war während der Unfallaufnahme vollgesperrt.
+
Die B27 war während der Unfallaufnahme vollgesperrt. (Symbolbild)
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Bei einem Unfall auf der B27 wurden drei Personen verletzt, eine davon schwer.

• Ursache nicht bekannt.
• Unfall auf der B27 endet mit drei Verletzten.
• Möglicherweise Sekundenschlaf verantwortlich für Unfall.

Unfall auf der B27: Drei Verletzte und eine Vollsperrung

Bei einem Unfall auf der B27 bei Königheim wurden drei Personen verletzt. Der Unfall der sich am Montagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, auf der B27 ereignet, geschah aus bislang nicht bekannter Ursache. Es wird jedoch vermutet, dass der 20-jährige Fahrer des Ford Focus möglicherweise aufgrund eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn geriet. 

Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden VW-Golf einer 50-Jährigen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 20-Jährige und sein 35-jähriger Beifahrer verletzten sich leicht. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B27 kurzfristig voll gesperrt werden. Es entstand zudem ein Sachschaden von circa 25.000 Euro.

Unfall in Heilbronn und eine Vollsperrung auf der A6

In Heilbronn ist ein Mercedes AMG aus einem Kreisel herausgerast und in Bäume gekracht. Der Schaden: Weit im sechsstelligen Bereich!

Eine Vollsperrung gab es am Wochenende auch auf der A6 - merhfach. Der Grund hierfür war jedoch kein Unfall, sondern ein Brückenbau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema