Lkw kippt um

A81: Schwerer Lkw-Unfall – Bergungsarbeiten bis in die Nacht – neue Details

  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen
  • Violetta Sadri
    Violetta Sadri
    schließen

Auf der A81 bei Pleidelsheim kam es am Donnerstagvormittag zu einem schweren Unfall mit Verletzten. Die Bergungsarbeiten dauern bis in die Nacht an.

Update, 1. Oktober, 21:30: Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr ereignete sich auf der A81 bei Pleidelsheim im Kreis Ludwigsburg ein schwerer Unfall in Fahrtrichtung Heilbronn. Grund dafür war ein Lkw, der zuerst in ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei krachte und anschließend mit einer Kehrmaschine in einer Wanderbaustelle kollidierte. Zum Schluss kippte der Lkw um. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 350.000 Euro.

Aber warum krachte der Lkw überhaupt in das Fahrzeug der Autobahnmeisterei? Laut 7aktuell.de übersah der 26-jährige Lkw-Fahrer auf der A81 bei Pleidelsheim die Sperrung der rechten Fahrspur, denn er wechselte dennoch von der mittleren Spur der A81 auf die rechte Spur. Daraufhin kam es zur Kollision zwischen LKW und Autobahnmeisterei-Fahrzeug. Der Lkw streifte das Fahrzeug nur, driftete dann aber nach rechts in Richtung Seitenstreifen ab. Und dort fuhr die Kehrmaschiene.

Schwerer Unfall auf A81: Bergungsarbeiten dauern bis in die Nacht

Die Kehrmaschine wiederum wurde an die Schutzplanke gedrückt. Danach kippte der Lkw um und rutschte über den Standstreifen ebenfalls in die Schutzplanke. Der 26-jährige Fahrer des Straßenmeisterei-Fahrzeugs sowie der Kehrmaschinen-Fahrer (51) erlitten leichte Verletzungen. Alle drei Fahrzeuge sind zum Teil stark beschädigt und müssen abtransportiert werden. Dadurch waren die mittlere und rechte Fahrspur, sowie der Seitenstreifen, der A81 in Richtung Heilbronn gesperrt.

Auf der A81 ereignet sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Unfall.

Gegen 16 Uhr wurden die Bergungsmaßnahmen unterbrochen. Die mittlere und linke Fahrbahn der A81 war zwischenzeitlich wieder befahrbar. Auch die Anschlussstelle Heilbronn wurde zwischenzeitlich wieder freigegeben. Doch seit 19 Uhr werden die Bergungs- und Abschleppmaßnahmen auf der A81 im Kreis Ludwigsburg fortgesetzt. Eine Vollsperrung der A81 ist nicht ausgeschlossen. Bereits vor der Fortführung der Bergungsarbeiten staute es sich auf der A81 auf zwölf Kilometern.

Schwerer Unfall auf A81: Lkw rammt zwei Fahrzeuge und kippt um

Erstmeldung, 1. Oktober, 14:50: Auf der A81 bei Pleidelsheim im Kreis Ludwigsburg ereignete sich am Donnerstag gegen 10.30 Uhr ein schwerer Unfall in Fahrtrichtung Heilbronn. Was ist passiert? Ein Sattelzug ist zuerst in ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei gekracht, dann gegen eine in einer Wanderbaustelle eingesetzte Kehrmaschine und zum Schluss kippte er um. Der Lkw lag quer auf der Fahrbahn. Die Bergung ist sehr aufwendig und nimmt mehrere Stunden in Anspruch.

Es kam zu kilometerlangen Staus. Derzeit könnte es weiterhin zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich kommen. Laut EinsatzReport24 gab es eine leicht verletzte Person, die vom Rettungsdienst behandelt werden musste. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

Rubriklistenbild: © 7aktuell.de | Kevin Lermer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema