Von der Fahrbahn abgekommen

BMW versinkt in Regenrückhaltebecken auf A81 - ein Toter

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
Das Fahrzeug versank in einem Regenrückhaltebecken.
8 von 12
9 von 12
  • schließen

Für einen Insassen des Fahrzeugs kommt jede Hilfe zu spät.

Auf der A81 hat ein schwerer Unfall einen 26-Jährigen das Leben gekostet. Zwischen Stuttgart und Heilbronn, kurz nach der Ausfahrt Pleidesheim, kam ein BMW aus bisher unklarer Ursache von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug fuhr mehrere Meter zwischen Leitplanke und Hecke, durchbrach dann eine Leitplanke sowie einen Zaun und landete in einem Regenrückhaltebecken.

Der BMW krachte gegen eine dortige Mauer und ging sofort unter. Der 21-jährige Fahrer und der 25-jährige Beifahrer konnten sich verletzt aus dem Fahrzeug befreien, für den jungen Mann auf dem Rücksitz kam jede Hilfe zu spät.

Derzeit ist noch unklar, ob dieser ertrank oder an seinen Verletzungen durch den Aufprall starb. Der Verstorbene wurde durch die DLRG aus dem Fahrzeug geborgen.

Mit Hilfe der Feuerwehr Heilbronn, die mit Taucher und einem Kran vor Ort war, wurde der PKW aus dem Becken geholt. Während der Maßnahmen waren zwei Spuren der Autobahn gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare