Auf der A81

Von Foodtruck aufgeschlitzt – Fahrer bleibt unverletzt

1 von 1
Symbolbild
  • schließen

Eine defekte Anhängerklappe hätte auf der A81 fast eine Katastrophe ausgelöst.

So etwas kennt man eigentlich nur aus einem Kinofilm. Als ein 44-Jähriger am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf der A81 in seinem Wohnmobil in Richtung Würzburg unterwegs war, dachte er sich sicher nichts Schlimmes. Doch zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Ahorn sollte unfassbares passieren.

Als er von einem Auto mit angehängter Imbissbude überholt wurde, passierte es: Die Klappe des Foodtrucks war defekt und stand deshalb offen. Die Folge: Das Wohnmobil wurde auf der linken Seite von hinten bis vorne komplett aufgeschlitzt. Dabei löste sich sogar noch eine Aluschiene, die durch das Fenster des Wohnmobils drang und dem Fahrer seine Wollmütze vom Kopf zog.

"Der Fahrer hat Riesenglück gehabt", sagte ein Polizeisprecher. Der 50-jährige Fahrer der Imbissbude verlor durch den Zusammenstoß die Kontrolle über sein Gefährt, prallte erst gegen die Mittelleitplanke und dann noch einmal mit dem Wohnmobil zusammen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von 121.500 Euro. Die Autobahn musste auf diesem Abschnitt für über zwei Stunden gesperrt werden.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Leitplanke bohrt sich durch Auto: Ein Toter, fünf Verletzte nach Horror-Unfall

Halsbrecherische Wahnsinnsfahrt: Raser baut Unfall und flüchtet dann

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.