Blaue Lichter sorgen für Spekulationen

UFO über der Region? echo24.de-Leser entdeckt für ihn unerklärliches Phänomen am Nachthimmel

+
Dieses Foto schickte uns Leser Rolf Ernst nach seiner Beobachtung zu.
  • schließen

Ein Leser fotografiert blaue Lichter am Himmel. Viele Menschen glauben in ihnen ein UFO erkannt zu haben. Das steckt hinter dem Foto.

Als Rolf Ernst vor knapp drei Wochen in den Nachthimmel über Gundelsheim schaut, traut er seinen Augen kaum. Etwa 50 blaue Lichter fliegen da aus Richtung Heidelberg gen Nürnberg. Fünf Minuten lang kann er das Treiben beobachten. Danach sind die Lichter nicht mehr zu sehen. Jetzt fragt sich der echo24.de-Leser, was er da beobachtet hat - und er ist nicht der Einzige.

Ein UFO über der Region?

"Was waren das für seltsame Flugobjekte?", mit dieser Frage und einem Foto seiner Beobachtung wandte sich Ernst bereits am 18. August an echo24.de. Für unsere Redaktion begann damit eine spannende Suche nach dem Ursprung der blauen Lichter, die uns länger beschäftigte, als gedacht. Weltraumschrott wie von Ernst vermutet, steckt aber wohl nicht hinter den ungewöhnlich anmutenden Lichtern.

Schon bei der Recherche wurde uns klar: Nicht nur über Gundelsheim wurden die Lichter gesehen - und nicht nur am 18. August. Immer wieder berichten Menschen auf der Internetseite ufowatch.de vom gleichen Phänomen: Viele kleine Lichter bewegen sich gleichmäßig, aber äußerst schnell über den Himmel. Teilweise gibt es dort auch angebliche Beweisbilder für die Sichtungen von UFOs - sie alle ähneln dem von Rolf Ernst enorm. Auch Videos der Lichter gibt es.

UFO über der Region? Die Erleuchtung kam zum Schluss

Hat unser Leser in Gundelsheim also etwa eine fliegende Untertasse fotografieren können? Das wollten wir genauer wissen. Wir leiteten das Foto mit der Bitte um Erklärung also an mehrere Sternwarten weiter. "Leider liegen uns hierzu keine Informationen vor", erklärt Volker Lang von der Robert-Mayer-Sternwarte in Heilbronn. Auch die von ihm vorgeschlagenen Informations-Internetseiten lieferten keine passende Erklärung für die blauen Lichter.

Waren hier also tatsächlich Außerirdische am Werk, wie so viele es im Internet vermuten? Andreas Dobler von der Schwäbischen Sternwarte in Stuttgart glaubt nicht daran: "Für uns sieht das nach einem Nachtstart von LED-Luftballons aus." Immer wieder werden diese zu Hochzeiten oder Geburtstagen in den Himmel geschickt. Auch wenn das unangemeldet verboten ist. Die Erklärung ist also ganz und gar irdisch. Oder?...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare