Wieder auf den Beinen

100. Einsatz für die Tierrettung 2019: Happy End auf der Schafweide

+
  • schließen

Mit einem kurzen Handgriff endete der "Jubiläumseinsatz" für die Tierrettung glücklich.

Der 100. Einsatz für die Tierrettung Unterland in diesem Jahr führte die Helfer am Wochenende auf eine Schafweide. Autofahrer hatten ein krampfendes Tier außerhalb des Pfedelbacher Ortsteils Windischenbach. gemeldet.

Glücklicherweise stellte sich schnell heraus, dass das Schaf "nur" auf die Seite umgefallen ist und nicht mehr allein in die Höhe kam. Mehrere Versuche hatten das Tier entkräftet. "Mit etwas ‚Starthilfe‘ war das Problem aber schnell gelöst, das Schaf auf den Beinen und der Einsatz beendet", wie die Tierrettung selbst auf Facebook berichtet.

Hilfe für umgefallene Schafe: Schnelles Handeln ist lebenswichtig

Dazu gibt es einen nützlichen Tipp von den Helfern: Wer ein umgefallenes Tier sieht, sollte schnell handeln und ihm von der Seite einen Schubs geben, damit es wieder auf die Beine kommt. Hilft man ihnen aber nicht, sind ihre Stunden gezählt und die Schafe sterben!

Wer sich nicht traut, das Tier selbst auf die Beine zu bringen, für den ist die Tierrettung eine gute Anlaufstelle.

Facebook

Auch interessant

Aus Motorraum befreit: Diese Katze hat einen gelben Schutzengel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare