Stärkere Stimmen im Team Yvonne

Patrice Gerlach muss sich bei "The Voice" geschlagen geben

+
Patrice Gerlach
  • schließen

Patrice Gerlach aus Pfedelbach scheidet bei den "Sing Offs" von "The Voice of Germany" aus.

Patrice Gerlach aus Pfedelbach scheidet nach einem weiteren gefühlvollen Auftritt bei "The Voice of Germany" aus. Der 21-Jährige muss sich den stärkeren Stimmen in Yvonne Catterfelds Team bei den "Sing Offs" früh geschlagen geben.

Weltstar Josh Groban schenkt Patrice Gerlach Selbstbewusstsein

In den "Sing Offs" musste Patrice Gerlach sich mit neun anderen Talenten aus dem Team von Coach Yvonne Catterfeld um drei sogenannte "Hot Seats" streiten.

"Ich will nicht, dass du dich unwohl fühlst, aber ich will dich ohne deine Gitarre hören", sagte Josh Groban, der Yvonne Catterfeld beim Coaching unterstützte noch vor Gerlachs Auftritt zu ihm.

Und tatsächlich hörte der Pfedelbacher auf den Rat des Weltstars und wirkte prompt selbstsicherer auf der Bühne ohne seine gefühlvolle Stimme zu verlieren.

Patrice Gerlach: "Tonale Schwächen" bei den "SingOffs"

"Du hast mich absolut überzeugt", erklärte anschließend auch Michael Patrick Kelly. Doch Michi Beck erkannte auch "tonale Schwächen".

Als zweiter Sänger aus Yvonne Catterfelds Team bekam Patrice dennoch einen der begehrten "Hot Seats" und nahm zunächst auf einem der roten Sessel Platz.

Patrice Gerlach muss "Hot Seat" räumen

Doch der frühe Auftritt bedeutete gleichzeitig auch, dass noch acht weitere Talente folgten. Heißt: Beim Pfedelbacher war Zittern angesagt.

Leider allerdings viel zu kurz. Schon beim vierten Auftritt aus Catterfelds Team war Schluss für Patrice Gerlach. Der 21-Jährige musste seinen Platz auf dem "Hot Seat" räumen und verpasst so auch die Live-Shows. Zuvor war auch schon ein weiteres Talentaus der Region bei "The Voice of Germany" ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare