Pfedelbacher versucht es erneut mit Gefühl

Schnappt sich Patrice einen "Hot Seat" bei "The Voice"?

+
Patrice Gerlach aus Pfedelbach will sich bei den "Sing Offs" von "The Voice of Germany" einen "Hot Seat" ergattern.
  • schließen

Patrice Gerlach will mit einem weiteren gefühlvollen Song die nächste Runde von "The Voice of Germany" erreichen.

Teamcoach Yvonne Catterfeld muss in den "Sing Offs" die wohl schwierigste Entscheidung treffen: Aus zehn noch übrigen Talenten schaffen es nur drei in die nächste Runde von "The Voice of Germany". Einer will am Nikolausabend unbedingt einen der begehrten "Hot Seats" ergattern: Patrice Gerlach.

Update vom 6.12., 23 Uhr:

Patrice Gerlach scheidet bei den "Sing Offs" von Team Yvonne frühzeitig aus. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Patrice Gerlach: Im Battle richtig stark

Der Pfedelbacher mit der gefühlvollen Stimme gehörte von Anfang an zum erweiterten Favoritenkreis. In den "Blind Auditions" überzeugte er gleich drei Coaches von sich, im "Battle" setzte er sich gegen zwei starke Gegner durch. Doch jetzt gibt es davon gleich neun.

"The Voice of Germany": So funktionieren die "SingOffs"

Bei den sogenannten "Sing Offs", der dritten Runde von "The Voice of Germany", gilt es für den 21-Jährigen, einen von drei heißen Stühlen zu ergattern. Der Name ist Programm: Wer einmal auf einem der roten Sessel Platz nehmen durfte, ist nicht sicher weiter. Talente, die anschließend auftreten und besser sind, können die anderen jederzeit von ihrem Platz vertreiben.

Am Ende der "Sing Offs" warten für je drei Talente aus jedem Team die Live-Shows. Ob sich Patrice Gerlach mit "Bubbly" von Colbie Caillat erneut in Yvonne Catterfelds Herz singen - und damit eine Runde weiter kommen kann -, seht ihr heute Abend ab 20.15 Uhr auf Prosieben.

"The Voice of Germany": Abstätterin scheidet aus

Ein weiteres Talent aus der Region war übrigens leider schon in den "Battles" ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare