In Neckarsulm

Teenie muss nach Unfall ins Krankenhaus

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein 24-Jähriger übersieht in seinem Opel einen 13-jährigen Fußgänger und kollidiert mit ihm.

Auto gegen Fußgänger - das endet nie gut! Ein Unfall mit einem verletzten 13-Jährigen ereignete sich am Montag kurz vor 7 Uhr auf der Rötelquerspange in Neckarsulm. Ein Opel-Fahrer fuhr in Richtung Rötelstraße. Am dortigen Kreisverkehr stockte zunächst der Verkehr. Beim Wiederanfahren übersah der 24-Jährige offensichtlich den Teenie, der den Fußgängerüberweg seinerseits rennend überquert hatte.

Das Fahrzeug kollidierte leicht mit dem 13-jährigen Schüler, sodass dieser zu Fall kam und sich hierbei verletzte. Der Teenager kam kurzzeitig stationär in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare