Zeugenhinweise deuten darauf hin

War es ein illegales Autorennen? Auto überschlägt sich - Fahrer schwer verletzt

+
Bei einem Überschlag nahe Tamm wurde ein Autofahrer schwer verletzt.
  • schließen

Die Polizei hat einen klaren Verdacht bei der Unfallursache.

  • Unfall auf der K 1671 zwischen Tamm und Markgröningen
  • Auto kommt von Straße ab und überschlägt sich mehrfach
  • Polizei bekommt wichtigen Zeugenhinweis zu Unfallursache

Ein Unfall zwischen Tamm und Markgröningen  gab zunächst Rätsel auf, doch ein Zeuge gab der Polizei den vermutlich entscheidenden Hinweis. Ein Autorennen könnte ursächlich sein.

Schwerer Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

Update 29. November: Der Verdacht ist schlimm: Löste etwa ein Autorennen den schweren Verkehrsunfall zwischen Tamm und Markgröningen aus? Ersten polizeilichen Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge könnte sich der Unfallfahrer ein illegales Rennen mit dem noch unbekannten Fahrer eines schwarzen PKW geliefert haben. Darüber hinaus stellten Polizeibeamte bei dem 26-Jährigen Anzeichen von Alkoholeinwirkung fest und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.

Der Mann war mit seinem Auto auf der K1671 zwischen Tamm und Markgröningen in einer langgezogenen Linkskurve von der Straße abgekommen. Der Audi prallte in eine Böschung und überschlug sich. Der 26-Jährige wurde schwer verletzt. Das Auto wurde für die weiteren Ermittlungen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Heilbronn beschlagnahmt.

Tamm: Auto kommt von Straße ab und überschlägt sich mehrfach

Ursprungsmeldung 28. November: Ein Mann ist in der Nacht zu Donnerstag bei einem Autounfall nahe Tamm schwer verletzt worden. Warum der Wagen des Mannes sich in der Nacht zu Donnerstag auf der Verbindungsstraße zwischen Tamm und Markgröningen überschlug, blieb zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher erklärte. Das 

Der Mann war auf der K 1671 zwischen Tamm und Markgröningen unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Nach ersten Erkenntnissen kam der Audi von der Straße ab in einen Grünstreifen. Das Fahrzeug schanzte über eine Böschung und überschlug sich mehrfach. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. 

Man gehe davon aus, dass es keine weiteren Unfallbeteiligten gegeben habe, erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ludwigsburg. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße musste voll gesperrt werden.

Unfall bei Heilbronn und Raser in der Region

In Heilbronn hat ein Unbekannter eine Spur der Verwüstung hinterlassen. In der Austraße soll die Unfall-Fahrt rund 200 Meter gereicht haben. Am Ende wurde ein Ampel beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen!

Ein unbekannter Raser war in Lauda-Königshofen unterwegs und hat dort rücksichtslos andere Verkehrsteilnehmer überholt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare