"Wiesn da oben" in Stuttgart

Oktoberfest 2020: Trotz Corona – diese Alternative zur Wiesn ist in Stuttgart geplant

  • Isabel Ruf
    vonIsabel Ruf
    schließen

Das Oktoberfest kann wegen des Coronavirus nicht stattfinden. In Stuttgart soll jetzt trotzdem eine Volksfest-Alternative stattfinden – die "Wiesn da oben".

  • Zahlreiche Großveranstaltungen für das Jahr 2020 sind aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden.
  • Auch das Oktoberfest in München fällt aus – doch es gibt eine Alternative. 
  • Über den Dächern von Stuttgart wird das Volksfest trotz Corona gefeiert.

Stuttgart: Trotz Corona – diese Alternative zur Wiesn 2020 ist geplant

Bereits im April mussten die Hoffnungen zahlreicher Oktoberfest-Fans zerstört werden: Wegen der Corona-Pandemie findet das Volksfest 2020 nicht statt. "Es tut uns weh, es ist unglaublich schade", sagte Ministerpräsident Markus Söder damals. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt waren zur Wiesn erwartet worden. 

Jetzt soll aber trotzdem "O'zapft is" im Herbst zu hören sein – allerdings nicht in München, sondern in Stuttgart! Zwei Wochen lang gibt in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg eine Alternative mit dem Namen "Wiesn da oben". Dahinter steckt der Chef des Sky Beach in Stuttgart, Lothar Müller. 

Volksfest in Stuttgart: Kein Oktoberfest in München – aber eine Alternative

Vom 19. September bis zum 4. Oktober hätte die Wiesn in München stattfinden sollen. Müller hält sich an das Zeitfenster und lädt ins Sky Beach in der Innenstadt in Stuttgart ein, um den Menschen trotz der Pandemie ein Oktoberfest zu bieten. 

Man habe gemerkt, wie sich die Menschen nach Normalität und den Festen sehnen. "Die Wiesn da oben soll ein Stück Normalität bieten – natürlich unter Berücksichtigung aller Bestimmungen bezüglich Covid-19", sagt eine Sprecherin der Strandbar gegenüber echo24.de

Auf dem 2.000 Quadratmeter großen Sky Beach Gelände findet das Event ohne Zelt, dafür unter Schirmen statt. Ein DJ, der auch schon beim Cannstatter Wasen zu erleben war, legt auf – tanzen ist allerdings tabu. 

Stuttgart: Oktoberfest im Sky Beach – Dirndl und Lederhose sind Pflicht

Damit das richtige Oktoberfest-Feeling aufkommt, gilt Trachtenpflicht. Nur wer in Dirndl oder Lederhosen erscheint, darf auf die "Wiesn da oben" in Stuttgart. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, können täglich 400 Gäste bei dem kleinen Volksfest dabei sein. 

Damit die Urlaubs-Stimmung im Sky Beach dem Volksfest-Charakter weicht, wird demnach der Sand kurz zuvor in die Wilhelma transportiert. Damit wird den Bierzeltgarnituren und Schirmen Platz gemacht. Gäste der Open-Air-Wiesn können Tische für acht Personen vorab buchen. 

Im Preis enthalten sind drei Maß Bier und ein Brotzeitbrettl. Sollte das Wetter das Fest tatsächlich unmöglich machen, wird das Tischpaket nach Hause geliefert. Um 16 Uhr geht's täglich los, um 21 Uhr ist Schluss. 

Der Sand im Sky Beach in Stuttgart soll im Herbst weichen und der Oktoberfest-Stimmung Platz machen. 

"Wiesn da oben" in Stuttgart: Oktoberfest-Ersatz auch nach der Pandemie

Da die Stuttgarter eigentlich im Oktober das Cannstatter Volksfest feiern, bleibt die Frage, warum sich Lothar Müller trotzdem für die "Wiesn da oben" statt dem Wasen entschieden hat. Gegenüber den Stuttgarter Nachrichten erklärte der Sky-Beach-Chef, ein Grund sei, dass man das Event auch nach der Pandemie fortführen wolle – und zwar nicht als einen zweiten Wasen

Zahlreiche Sponsoren und Gäste konnte Müller bereits gewinnen. Auf Facebook schlägt seine Ankündigung Wellen, zahlreiche Stuttgarter freuen sich auf den Volksfest-Ersatz – ebenso wie die Veranstalter: "Am meisten freuen wir uns auf gute Stimmung in dieser doch sehr seltsamen Zeit und auf Gäste ist gediegener Feierlaune", heißt es vonseiten des Sky Beach. 

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Das könnte Sie auch interessieren