Verspätungen und Ausfälle

Rettungskräfte kämpfen um Leben und Tod: Verspätungen und Ausfälle im Stadtbahnverkehr

Zu einem schweren Rettungseinsatz kam es in der Stadtbahn U12 in Stuttgart.
+
Zu einem Rettungseinsatz kam es in der Stadtbahn U12 in Stuttgart.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

In einer Stuttgarter Stadtbahn brach ein Mann zusammen - Rettungskräfte versuchten ihn zu reanimieren.

  • Rettungseinsatz in der Stadtbahn U12 in Stuttgart. 
  • Für einen 81-jährigen Mann kam jede Hilfe zu spät
  • Fahrgäste mussten mit Umleitungen, Ausfälle und Verspätungen rechnen. 

Stuttgart: Rettungseinsatz in der U12 - Mann muss reanimiert werden 

Zu einem Rettungseinsatz kam es am Dienstagmorgen an der Haltestelle der Stadtbahn Hauptbahnhof/Arnulf-Klett-Platz in Stuttgart. In der Linie U12 brach ein Mann zusammen der mutmaßlich Herz-Kreislauf-Versagen hatte. Der Rettungseinsatz hatte schwere Folgen für den Stadtbahnverkehr. Die Fahrgäste waren vor allem in Fahrtrichtung Süden betroffen und mussten mit Ausfällen und Umleitungen, sowie Verspätungen rechnen. 

Das schreckliche Ereignis spielte sich am Dienstagmorgen gegen 8.50 Uhr in einer Stadtbahn der Linie U12 ab.  Wie stuttgarter-nachrichten.de berichtet, brach ein 81-jähriger Mann in einer S-Bahn zusammen und hatte vermeintlich ein Herz-Kreislauf-Versagen. Die Einsatzkräfte vom Rettungsdienst, sowie der Notarzt eilten an die Haltestelle. 

Stuttgart: Reanimation führt zu Verspätungen und Ausfällen im Stadtbahnverkehr

"Die Reanimation war leider nicht erfolgreich", erklärte der Feuerwehrsprecher Christopher Haigis. Auf echo24.de-Nachfrage teilt die Polizei Stuttgart mit, dass mittlerweile auch die Identität der Person feststehe. 

Die Strecke der Stadtbahn musste bis 10 Uhr gesperrt werden. Die Linien U5, U6, U7, U12 und U15 waren dadurch betroffen. Das Notfallmanagement der Stuttgarter Straßenbahn AG (SSB) musste vor Ort zum Einsatz kommen, da tausende Fahrgäste an verschiedenen Haltestellen festsaßen. Zur Alternative wurde zwischen Pragsattel und Charlottenplatz ein Busverkehr eingerichtet. Jedoch konnten viele Fahrgäste mit der Stadtbahn weiterfahren.

Zu einem schweren Unfall kam es in Stuttgart, als ein Mann an einer Haltestelle die Gleise überqueren wollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema