Keine Hinweise auf Herkunft

Pitbull-Terrier viel zu jung von Hundemama getrennt! Polizei muss Welpen ins Tierheim bringen

+
Polizisten fanden den kleinen Pitbull-Terrier-Welpen und brachten in zur Obhut ins Tierheim.
  • schließen

Bei diesem kleinen Hund dürfte es mehrere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz gegeben haben.

Dieser spontane Einsatz am Donnerstag dürfte auch den Polizisten nahe gegangen sein. Stuttgarter Beamte hatten einen viel zu jungen Welpen in einem Auto gefunden. Weil er noch gar nicht von der Mutter hätte getrennt werden dürfen und seine Herkunft zudem fraglich war, landete der Pitbull-Terrier vorerst in einem Tierheim.

Viel zu junger Pitbull-Terrier: Welpe fällt Polizei bei Kontrolle sofort auf

Der Hundewelpe war den Polizisten bei einer Kontrolle in der Tübinger Straße aufgefallen. Gegen 15.10 Uhr entdeckten ihn die Beamten in einem Auto auf dem Schoß eines 18-Jährigen.

Sofort war klar: Mit gerade einmal etwa fünf bis sechs Wochen ist der Pitbull-Terrier deutlich zu früh von seiner Mutter getrennt worden. Darüber hinaus gibt es für die Zucht oder Einfuhr dieser Hunderasse besondere behördliche Auflagen. Diese wurden nach ersten Ermittlungen offenbar nicht eingehalten.

Welpe muss ins Tierheim: Polizei gibt Pitbull-Terrier in Obhut

Weil der 18-Jährige zur Herkunft des Welpen keine nachvollziehbaren Angaben machen konnte, sucht die Polizei nun dessen Hundemutter und den Halter. Fraglich ist auch, ob eventuell noch weitere Pitbull-Terrier-Welpen des selben Wurfs vom Verstoß gegen das Tierschutzgesetz betroffen sind.

Der junge Hund wurde nach erster tierärztlicher Versorgung dem Tierheim Botnang in Obhut gegeben.  Zeugenhinweise nehmen unter der Rufnummer +4971189903300 die Beamtinnen und Beamten des Stuttgarter Polizeireviers 3 Gutenbergstraße entgegen.

Zuletzt hatte das Schicksal eines anderen Hundewelpen die Region bewegt. Kangal Sarah war bei einem Horror-Unfall auf der A6 schwer verletzt worden. Ihr Herrchen verstarb später im Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare