Brutaler Mord

Mann mit Schwert auf offener Straße erstochen - Prozessbeginn steht fest

+
Der Prozessauftakt im Fasanenhof-Mord in Stuttgart steht fest.
  • schließen

In Stuttgart wurde im vergangenen Sommer ein Mann auf offener Straße mit einem Schwert erstochen. Das Datum für den Prozessauftakt steht nun fest.

  • Im Sommer wurde ein 36-jähriger Mann mit einem Schwert auf offener Straße erstochen.
  • Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.
  • Im März beginnt der Prozess.

Stuttgart: Mann auf offener Straße erstochen - Schwertmörder kommt vor Gericht

Update 13. Februar: Im Sommer des vergangenen Jahres sorgte ein besonders brutaler Mord in Stuttgart für Aufsehen. Auf offener Straße ermordete ein 30-Jähriger seinen ehemaligen Mitbewohner im Stadtteil Fasanenhof. Schnell verbreiteten sich Videos der Tat im Netz. Die Polizei suchte den Täter mit einem Hubschrauber und konnte den Tatverdächtigen noch am Abend festnehmen.

Nach Schwert-Mord in Stuttgart: Termin für Prozessauftakt steht

Ab dem 20. März muss sich der Mann nun vor dem Stuttgarter Landgericht wegen des Mordes an dem 35-Jährigen verantworten. Wie stuttgarter-nachrichten.de berichtet, wurde dieAnklageschrift der Staatsanwaltschaft vollständig zugelassen.

Was den 30-jährigen Mann zu der Tat getrieben hat, haben weder die Staatsanwaltschaft noch das Landgericht bisher verraten. Am wahrscheinlichsten ist aber laut der Staatsanwaltschaft, dass dasMotiv im persönlichen Bereich zu finden ist.

Stuttgart: Gericht bestellt psychiatrischen Gutachter für Schwertmörder - Prozessauftakt

Für das Verfahren sind zehn Verhandlungstage angesetzt. Zusätzlich zu den Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft soll ein psychiatrischer Sachverständiger ein Gutachten über den Angeklagten erstellen.

Auch in Güglingen bei Heilbronn wird weiter über die Hintergründe  des schrecklichen Familien-Dramas gerätselt. Ein 15-Jähriger wurde vermutlich von seinem Bruder erstochen. In Adelsheims in der Nähe von Heilbronn, kam ein 20-Jähriger mit dem Schrecken davon. Auf dem Heimweg wurde der junge Mann mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Stuttgart: Mann auf offener Straße erstochen - Tatverdächtiger gefasst

Ursprungsmeldung 1. August: Bei einer Auseinandersetzung ist ein 36 Jahre alter Mann am Mittwochabend in Stuttgart auf offener Straße erstochen worden. Die Tatwaffe sei ein "schwertähnlicher Gegenstand", wie ein Polizeisprecher sagte. Medienberichte, wonach es sich dabei um eine Machete handeln soll, bestätigte der Sprecher nicht. Trotz sofortiger Rettungsversuche starb das Opfer.

Stuttgart: Polizei sucht Täter mit Hubschrauber - am Abend folgt eine Festnahme

Der mutmaßliche Täter soll anschließend mit dem Fahrrad geflüchtet sein. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihm. Am späten Abend nahmen die Beamten einen Tatverdächtigen fest. Hintergründe zur Tat und den Beteiligten waren noch nicht bekannt.

Die Tat ereignete sich im Stadtteil Fasanenhof südlich von Stuttgart. Der Fasanenhof liegt direkt an der Autobahn 8 und der Bundesstraße 27. Rund um den Tatort stehen viele mehrgeschossige Wohnhäuser.

Weitere Polizeimeldungen

19-Jähriger schwer verletzt: Autofahrer überholt riskant und mit schlimmen Folgen

Bevor es eskaliert: Secutities in der Heilbronner Neckarhalde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare