Sperrung blieb länger bestehen als gedacht

Stuttgart Hauptbahnhof: Leiche im Gleisbett entdeckt

Stuttgart Hauptbahnhof: Leiche im Gleisbett entdeckt - Verspätungen möglich
+
Ein Lökführer entdeckt eine tote Person im Gleisbett - der Stuttgarter Hauptbahnhof muss gesperrt werden. (Symbolbild)
  • Violetta Sadri
    vonVioletta Sadri
    schließen

Am Stuttgarter Hauptbahnhof entdeckte ein Lokführer am Samstagmorgen eine Leiche im Gleisbett. Es kam zu Verspätungen im Schienenverkehr.

  • Ein Lokführer entdeckt eine leblose Person im Gleisbett am Stuttgarter Hauptbahnhof.
  • Bislang konnten die Hintergründe nicht geklärt werden.
  • Der Bahnhof musste komplett gesperrt werden.

Stuttgart Hauptbahnhof: Leiche im Gleisbett entdeckt - Verspätungen möglich

Am Samstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, entdeckt ein Lokführer eine leblose Person im Gleisbett am Stuttgarter Hauptbahnhof. Er wurde komplett gesperrt. Bei dem Toten handelt es sich nach ersten Informationen um eine männliche Person. Der Lokführer entdeckte die Leiche auf der Höhe Wolframstraße. Die Hintergründe seien noch komplett unklar, sagte ein Sprecher gegenüber stuttgarter-nachrichten.de.

Die Sperrung des Stuttgarter Hauptbahnhofs blieb länger als zunächst erwartet bestehen. Züge verkehrten erst wieder ab 10 Uhr, anstatt, wie zuerst angenommen, um 9 Uhr. Trotzdem könnte es auch weiterhin zu Verspätungen im Schienenverkehr kommen.

Im Februar brach ein Mann in einer Stuttgarter Stadtbahn zusammen - Rettungskräfte versuchten ihn zu reanimieren.

Der Stuttgarter Hauptbahnhof musste Anfang Februar evakuiert werden. Es hatte gebrannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema