1:1-Konzerte sorgen für einen ganz persönlichen Moment 

Flughafen Stuttgart: Außergewöhnliches musikalisches Erlebnis - einige Bilder! 

  • schließen
  • echo24.de Redaktion
    echo24.de Redaktion
    schließen

Der Flughafen Stuttgart unterstützt eine Aktion der Staatsoper Stuttgart und des SWR Symphonieorchesters. 

Flughafen Stuttgart veranstaltet 1:1-Konzerte. 
• Musiker spielen ohne Honorar im Terminal 1 des Flughafen Stuttgart.
• Aktuell läuft die erste Bauphase der Sanierung der Start- und Landebahn.

Flughafen Stuttgart: Bilder von den 1:1-Konzerten

Update vom 12. Mai: An zwei Terminen fanden am Flughafen Stuttgart 1:1-Konzerte statt. Von den Veranstaltungen am 10. Mai gibt es jetzt einige Bilder im Netz. Alle Alle gespendeten Einnahmen der Konzerte kommen der Musikernothilfe unter dem Dach der Deutsche Orchester Stiftung zugute.

Flughafen Stuttgart startet mit 1:1-Konzerten 

Erstmeldung vom 5. Mai: Der Flughafen Stuttgart musste durch die Corona-Krise zahlreiche Einschränkungen im Flugverkehr hinnehmen. Spürbar wurde das besonders bei den Passagierzahlen des ersten Quartals, mit einem Minus von 21,1 Prozent.  Jetzt haben die Verantwortlichen eine Aktion gestartet, um die aktuelle Leere in den Terminals zu nutzen.

Am 8. und 10. Mai wird der Flughafen Stuttgart Schauplatz der weltweit ersten 1:1-Konzerte an einem Airport. Zehn Minuten bekommt dabei ein einzelner Zuhörer ein persönliches Konzert eines Musikers. Diese außergewöhnliche Aktion wurde durch die besondere Performance der Künstlerin Marina Abramović "The Artist Is Present" inspiriert. 

Flughafen Stuttgart stellt den Terminal 1 für persönliche Konzerte zur Verfügung

Stattfinden wird das 1:1-Konzert im Terminal 1 des Flughafen Stuttgart. Für das Projekt der Staatsoper Stuttgart und des SWR Symphonieorchesters spielen alle Künstler ohne Honorar. Mit Spenden der Gäste sollen freischaffende Musiker unterstützt werden.

Mit den besonderen 1:1-Konzerten soll den Menschen ein reales Konzerterlebnis ermöglicht werden. Am Flughafen der Landeshauptstadt Baden-Württembergs werden dafür natürlich alle notwendigen Schutzmaßnahmen beachtet für diese Aktion. In der Corona-Pandemie ist vieles nur noch digital möglich, mit diesem Event gibt es für die Teilnehmer eine einzigartige musikalische Intimität. 

Die Plätze sind begrenzt. Auf der Website der Staatsoper Stuttgart sind die Karten buchbar. Zehn Karten für 1:1-Konzerte werden vom Flughafen, der Staatsoper Stuttgart und dem SWR Symphonieorchester ab Mittwoch zudem über die Social Media-Kanäle des Flughafens verlost.

• Auch wenn es derzeit zahlreiche Einschränkungen am Airport gibt, die Gäste des Events finden weiterhin zahlreiche Parkplätze auf dem Gelände des Flughafens. Die aktuell geöffneten Bereiche sind angegeben

Flughafen Stuttgart: Sanierung der Start- und Landebahn läuft 

Der Zeitpunkt für die 1:1-Konzerte ist optimal gewählt! Aktuell läuft die erste geplante Bauphase der Sanierung der Start- und Landebahn am Flughafen Stuttgart. Bis zum 21. Mai dauern die Arbeiten an. In diesem Zeitraum können Flugzeuge nur auf einer verkürzten Runway mit 1.965 Meter landen

Insgesamt wurden drei Schritte für die Sanierung der Start- und Landebahn eingeplant. Bis Mitte Juni sollen die gesamten Maßnahmen auf dem Flughafen beendet sein. 

Erste Flugzeuge können auf der verkürzten Startbahn am Flughafen Stuttgart abheben. 

Rubriklistenbild: © Flughafen Stuttgart GmbH

Das könnte Sie auch interessieren