Es kam erneut zu Protesten 

Demonstrationen an Pfingsten in Stuttgart - weniger Teilnehmern als erwartet

  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Demonstrationen in Stuttgart: Am Pfingstwochenende gingen erneut Menschen auf die Straße, um gegen die Corona-Einschränkungen zu protestieren.

  • Für das Pfingstwochenende waren wieder viele deutschlandweite Demonstrationen angekündigt. 
  • Unter anderem kamen auch in Stuttgart Menschen zusammen, um gegen die Corona-Beschränkungen zu demonstrieren. 
  • Die Anzahl der Demonstranten blieb jedoch überschaubar.

Stuttgart: Erneute Demos gegen Corona-Beschränkungen

Am Pfingstwochenende kam es erneut zu Demonstrationen gegen die Corona-Einschränkungen. Zwar gingen vor allem am Samstag in vielen deutschen Städten erneut Menschen auf die Straße, doch die Teilnehmerzahlen lagen oft unter den angemeldeten Werten. Damit geht parallel zur Aufhebung von Beschränkungen die Beteiligung an Demonstrationen gegen die staatlichen Auflagen zurück. 

In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu zahlreichen Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen. 

In Stuttgart, wo zuletzt die deutschlandweit größten Proteste stattgefunden hatten, demonstrierten am Samstag etwa 150 Menschen auf dem Wasen. Am Sonntag haben sich wieder mehrere Hundert Menschen versammelt, um gegen die Einschränkungen durch die Corona-Verordnung des Landes zu demonstriert. Nach Polizeiangaben sind die Demos friedlich verlaufen. Die Hygiene- und Abstandsregeln würden eingehalten, sagte eine Polizeisprecherin. Im Hinblick auf die vorangegangenen Gewalttaten, bei denen eine Person schwer verletzt wurde, hatten die Demonstrationen unter Einsatz vieler Polizeikräfte stattgefunden.

Stuttgart: Menschen verlangten sofortige Öffnung von Kitas und Schulen

Redner verlangten unter anderem die sofortige Öffnung der Kitas und den sofortigen Vollbetrieb der Schulen. Die Gefahr, an Corona zu sterben, sei inzwischen geringer als die, von einer Straßenbahn überfahren zu werden, sagte ein Redner.

Ein Bündnis aus 25 linken Gruppierungen aus Stuttgart und der Region hatte auf einer anderen Demo vor einem drohenden Sozialabbau als wirtschaftliche Folge der Corona-Pandemie gewarnt.

Rubriklistenbild: © pixabay/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema