Er ist die pure Lebensfreude

Ein Jahr später: So geht es Amour heute

+
So abgemagert sah Amour vor einem Jahr aus. Aber jetzt ist das Pferd ein aufgewecktes Kerlchen, das sich auf der Double Devide Ranch in Bad Wimpfen so richtig wohl fühlt.
  • schließen

Das Pferd kam 2017 vollkommen abgemagert zu Yvonne Gutsche nach Bad Wimpfen. Anfangs war nicht klar, ob sich Amour aufrappeln wird.

Amour ist abgemagert, hat weder Wasser noch Futter. Sein Fell – übersät von offenen Wunden. Das Pferd steht trotzdem brav in seinem "Stall". Bequem hat er es nicht: Seine Hufe stehen auf blankem Betonboden – und überall liegt Kot. Es war eine Tortur, die der junge Wallach im vergangenen Jahr durchmachen musste. Doch Amour ist ein Kämpfer und fühlt sich ein Jahr danach in seinem neuen Zuhause, der Double Devide Ranch in Bad Wimpfen, so richtig wohl!

Pferdetrainerin Yvonne Gutsche hat sich mit viel Hingabe darum gekümmert, dass Amour wieder auf die Beine kommt. Physiotherapie, Muskelaufbau, Gewichtszunahme, Vertrauen und gaaanz viel Liebe standen für den Wallach an der Tagesordnung. "Es tut mir so gut, seine Fortschritte zu beobachten", erzählt Gutsche, ein Jahr nachdem sie Amour bei sich aufgenommen hat. 

Und damit ist sie nicht allein: Fast 19.000 Menschen verfolgen die Geschichte des jungen Pferdes auf seiner Facebook-Seite. Gutsche: "Ich glaube, gerade in der heutigen Zeit tut den Menschen eine Happy-End-Story einfach gut."

Noch immer ist der Muskelaufbau des Holländischen Warmbluts nicht abgeschlossen. Gutsche: "Wir wollen seinen Bewegungsapparat stärken." Dafür ist das fünf Jahre alte Pferd sehr viel draußen und entwickelt sich prächtig. "Wenn es so weitergeht, besteht tatsächlich eine Chance, dass er irgendwann angeritten werden kann", sagt Gutsche: "Das wäre ein unfassbares Wunder!" 

 Eines Tages überrascht Amour die ganze Ranch!Mehr spaßeshalber lässt Gutsche den Wallach in die Halle, in der Spring-Utensilien stehen. "Er ist wirklich einfach drüber gesprungen", erzählt Gutsche und strahlt übers ganze Gesicht. "Erst über ganz niedrige Hindernisse und dann auch über höhere." Die Pferdetrainerin ist sich sicher: "Er hat die Veranlagung dazu - ein richtiges Talent."

Da die Bad Wimpfenerin keine Kosten und Mühen gescheut hat, erhält sie für ihre Arbeit mit Amour den PM(Pferd-Mensch)-Award. 

Mehr zum Thema: 

Skandal:Pferde verkommen - Amt tut nichts

Kleiner Kämpfer: Amour ist jetzt zu Hause

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare