Grausamer Vorfall auf der Autobahn

Drama auf A6: Mann muss zusehen, wie seine Hunde im Auto verbrennen

+
Symbolbild.
  • schließen

Als das Fahrzeug in Flammen steht, kann der Mann sich auf der A6 nur noch selbst retten.

Am Montagnachmittag hat sich auf der A6 ein tragischer Unfall ereignet. Ein Kleintransporter geriet gegen 16.30 Uhr auf Höhe der Ausfahrt Sinsheim/Steinsfurt in Vollbrand. Dem Fahrer gelang es noch das Fahrzeug auf den Seitenstreifen zu lenken und sich selbst zu retten. Leider schaffte er es nicht, seine zwei im Fahrzeug befindlichen Hunde rechtzeitig zu befreien. Die Tiere verbrannten zusammen mit dem Transporter.

Die Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften aus, um den Brand abzusichern und zu löschen. Während der Löscharbeiten war die Ausfahrt kurzzeitig gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet. Der ausgebrannte Transporter musste mittels eines Kranes geborgen werden. Um 18.30 Uhr wurde die Ausfahrt von den Einsatzkräften wieder für den Verkehr freigegeben.

Mehr Polizeimeldungen:

In Heilbronner City: Wüste Schlägerei

Lkw verliert Anhänger: Riesenglück bei Unfall auf A81

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare