Zum Glück kam es zu keinen schlimmen Verletzungen

Unfall auf B39: Vier Verletzte, drei zerstörte Autos

+
Von den Unfallautos auf der B39 blieben nur noch Wracks übrig.
  • schließen

Von den Unfallwagen blieben nur noch Trümmer zurück.

Die Unfälle in der Region nehmen kein Ende: Am Samstagmittag gegen 12 Uhr geriet eine 47-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Mercedes-Benz auf der B39 von Angelbachtal in der Nähe von Sinsheim in Richtung Mühlhausen unterwegs war, in den Grünstreifen auf der rechten Seite. Sie verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Auto. Es kam auf der B39 in der Nähe von Sinsheim zum Unfall und die Frau stieß mit einem entgegenkommenden VW Transporter und einem nachfolgenden Fiat Punto zusammen.

Die 47-jährige Unfallverursacherin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste nach dem Unfall auf der B39 in der Nähe von Sinsheim durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Bilder: Drei zerstörte Autos bei Unfall auf B39

Sowohl die Insassen des VW Transporters, eine 33-Jährige und ein dreijähriges Kleinkind, als auch der 20-jährige Fiat-Fahrer wurden zum Glück ebenfalls nur leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden durch Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Unfall auf B39 bei Sinsheim: Autos nicht mehr fahrbereit

Alle drei Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Am Mercedes-Benz entstand beim Unfall auf der B39 bei Sinsheim ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro, am VW Transporter in Höhe von 3.000 Euro und der Schaden am Fiat Punto wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B39 in der Nähe von Sinsheim  bei Angelbachtal/Eichtersheim und Mühlhausen bis 15 Uhr gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es hierbei nicht.

Weitere Unfallmeldungen aus der Region

Gerade an diesem verlängerten Wochenende kam es in der Region zu einigen schweren Unfällen: In Bad Mergentheim hat eine Autofahrerin den vor ihr stockenden Verkehr zu spät bemerkt. Und auf derA5 bei Bruchsal hat sich gestern ein Transporter überschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare