Auf der B 27

Schwerer Unfall! Verletzter mit Hubschrauber in Klinik

+
Mit dem Rettungshubschrauber nach Würzburg.
  • schließen

B 27 längere Zeit gesperrt.

Zu einem folgenschweren Unfall kam es auf der B 27 bei Neckarsulm, bei dem ein Beifahrer schwer verletzt wurde. Ein 19-jähriger Mann war mit seinem Ford Focus von Neckarsulm Richtung Heilbronn unterwegs. Auf der B 27, Höhe der Aral-Tankstelle bemerkte er zu spät, dass ein vor ihm fahrender Lkw seine Geschwindigkeit gedrosselt hatte, weil er auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte. 

Der Pkw-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei prallte die rechte Seite des Fords gegen das linke Heck des Lkw. Bei dem Aufprall wurde der Beifahrer schwer verletzt, weshalb er mit einem Rettungshubschrauber nach Würzburg in eine Spezial-Klinik geflogen wurde. 

Die B 27 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Der Schaden am Lkw wird auf 3.000 Euro, der am Ford Focus auf 5.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema:

Heilbronn: Arbeiter stürzt von der Leiter und vier Meter tief

Schneeglatte Fahrbahn: Auto kracht gegen zwei Häuser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare