Lkw und Kleinbus beteiligt

Schwerer Unfall auf B292! Baby doch unverletzt, Zeugen gesucht

+
Bei einem Unfall auf der B292 wurden mehrere Personen schwer verletzt.
  • schließen

Bei einem Unfall auf der B292 wurden mehrere Personen verletzt.

Auf der B292 hat sich am Morgen ein schwerer Unfall zwischen Mosbach und Aglasterhausen ereignet. Ein Kleinbus und ein Lkw waren laut Polizei beteiligt. 

Nach ersten Informationen wurden bei dem Unfall mehrere Personen schwer verletzt - darunter offenbar ein sieben Monate altes Baby. Eine weitere Person soll sich leichte Verletzungen zugezogen haben.

+++Update 17 Uhr - Baby unverletzt+++

Die Polizei schreibt auf Twitter: "Entgegen erster Meldungen wurde kein Unfallbeteiligter schwerer verletzt. Der sich im Fahrzeug befindliche Säugling blieb sogar glücklicherweise gänzlich unverletzt."

Unfall auf B292: Lastzug fährt auf Kleinbus auf

Jetzt ist klar, wie es dazu kam! Die 31 Jahre alte Fahrerin eines VW-Kleinbusses fuhr von der Kreisstraße aus Asbach kommend auf die B292 in Richtung Aglasterhausen. Noch im Bereich der Einmündung fuhr ein Lastzug auf den VW-Bus auf. Durch den heftigen Aufprall wurde eine auf der Rückbank des Volkwagens sitzende Frau sowie das dort in einer Babyschale liegende Kleinkind schwer verletzt. 

Polizei sucht Zeugen nach Unfall auf der B292

Die 31-Jährige, ihr Beifahrer sowie der 55-jährige Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Zur Unfallaufnahme musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Der VW-Bus sowie die MAN-Zugmaschine waren nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro. Spezialisten des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim haben die Unfallermittlungen aufgenommen. Zudem werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. 

Erst gestern war unter anderem ein Säugling in Brackenheim verletzt worden, als Gas ausströmte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare