5.000 Euro Schaden

Mann fährt wegen Kaugummi gegen Hauswand

+
Symbolbild.
  • schließen

Der 43-Jährige hat sich wohl zu sehr auf die Süßigkeit konzentriert... 

Dass Handys während der Fahrt ablenken, ist bekannt. Aber dass ein Kaugummi zu rund 5.000 Euro Sachschaden durch einen Unfall führen kann, das ist eher neu... Offenbar beim Versuch einen eben solchen aus dem Fußraum seines Wagens aufzuheben, kam ein 43-Jähriger am Donnerstagabend, gegen 17.25 Uhr, mit seinem Fiat 500 in der Schwaigerner Silcherstraße von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hausmauer. 

Da nach dem Unfall Betriebsstoffe ausliefen kam die Feuerwehr Schwaigern an die Unfallstelle. Der Schaden an der Mauer wird auf 1.000 Euro geschätzt. Am Fiat entstanden circa 4.000 Euro Sachschaden.

Mehr Polizei-Meldungen: 

Sex in der Öffentlichkeit: Paar kann vor lauter Leidenschaft nicht warten

Gewaltnacht: Mann hilft Opfer - und wird dann selbst von Brutalo-Trupp verprügelt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare