Wenigstens hat er's gleich zugegeben

Völlig dicht mit dem BMW über die Äcker gebrettert

+
Symbolbild.
  • schließen

Am Sonntagmorgen packt einen 26-Jährigen die Lust auf eine Spritztour. Mit 1,6 Promille und nach einem Joint setzt er sich ans Steuer...

Ein Zeuge meldete am Sonntag, gegen 8 Uhr, dass ein BMW mit zwei männlichen Personen besetzt in Schlangenlinien über die Äcker im Bereich der Hopfengartenstraße in Schöntal fahre. Eine Streife des Polizeireivers Künzelsheim fuhr zu der Örtlichkeit, konnte das Fahrzeug jedoch nicht mehr vorfinden. 

Durch das notierte Kennzeichen des Zeugens wurde die Halteradresse des Fahrzeugs überprüft. Der Besitzer konnte an der Adresse angetroffen werden, wollte jedoch mit der Polizei nicht kooperieren und machte keine Auskünfte wo sein Fahrzeug sei. Kurze Zeit später traf der vermeintliche 26-jährige Fahrer ein und räumte sofort ein, dass er auf den Äckern mit dem BMW unterwegs war. 

Nach seiner Spritztour hatte er das Fahrzeug in einer Tiefgarage abgestellt und die Kennzeichen abmontiert. Die Streife stellte Alkoholgeruch in der Atemluft des 26-Jährigen fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille. Im weiteren Verlauf des Gesprächs räumte der Fahrer noch ein, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei und das er vor kurzem einen Joint geraucht hatte. Er musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Mit mehreren Anzeigen muss er nun rechnen.

Mehr Polizei-Meldungen: 

Rottweiler-Attacke: 19-Jährige in Schwaigern von zwei Hunden gebissen

"Vor lauter Übermut": Mann schlägt sich Bierkrug gegen den Kopf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare