Hitze behindert Einsatzkräfte

Meterhohe Flammen! Scheunen-Brand in Lauffen

1 von 7
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7
  • schließen

Meterhohe Flammen schossen aus der Scheune in Lauffen. Die Einsatzkräfte vor Ort hatten alle Hände voll zu tun.

Das war richtig gefährlich! In Lauffen stand in der Seugenstraße eine Scheune in Flammen. Kleines Strohfeuer? Nichts da. Sie brannte lichterloh! Die Flammen schossen meterweit aus dem Dach. 

Vor Ort herrschte das totale Chaos. Klar, schließlich mussten die Einsatzkräfte aus Lauffen und Heilbronn koordiniert werden und zwar flott. Laut Polizei waren 104 Mann mit 17 Fahrzeugen vor Ort. Dazu kamen zwei Notärzte, sechs Rettungssanitäter, acht Mitglieder der DRK-Ortsgruppe und zwei Notfallseelsorger.

Im Brandgebiet stehen die Häuser eng beisammen. Heißt: Die Gefahr, dass das Feuer übergreift auf benachbarte Häuser war groß. Dazu kommt: Das ohnehin schon heiße Wetter und die hinzukommenden Flammen erschwerten die Löscharbeiten massiv.

Der Dachstuhl der Scheune, in der größere Mengen an Theaterbekleidung gelagert wurde, brannte komplett aus. Auch eine leerstehende benachbarte Scheune wurde in Mitleidenschaft gezogen. Aber das Wichtigste: Anscheinend gibt es keine Verletzten.

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch unklar. Derbezifferte Schaden liegt bei rund 250.000 Euro.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Stauende übersehen! Brummi-Crash auf A6

Mit Taschenmesser! Mann bedroht 11-Jährigen

Später Tod! Pkw-Fahrer verstirbt Wochen nach Unfall

Mehr Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare