Illegales Treffen in Waibstadt

Trotz Corona im Hinterhof gefeiert - Polizei beendet illegale Grillparty im Rhein-Neckar-Kreis

  • Marc Thorwartl
    vonMarc Thorwartl
    schließen

Im Rhein-Neckar-Kreis beendet die Polizei eine illegale Grillparty. Trotz Corona hatte eine Gruppe in einem Hinterhof gefeiert.

Grillen hat sich in Deutschland zu einem Massenphänomen entwickelt. Und das nicht nur zur Sommerzeit, wenn laue Abende zum gemütlichen Zusammensitzen einladen. Längst ist das Grill- zu einem Ganzjahresvergnügen geworden, dem eingefleischte Grill-Liebhaber auch im Winter und bei Minustemperaturen nachgehen. Das wird sich auch 2021 nicht ändern. So dachte wohl zumindest eine Gruppe von Leuten, die eine illegale Grillparty im Rhein-Neckar-Kreis feierten. Trotz Corona. Doch die Polizei belehrte sie eines besseren.

Rhein-Neckar-Kreis: Trotz Corona illegale Grillparty gefeiert - Polizei muss einschreiten

Am 2. Januar hatte sich das Grüppchen in einem Hinterhof eines Hauses in Waibstadt im Rhein-Neckar-Kreis zum Angrillen der neuen Saison getroffen und eine regelrechte Grillparty gefeiert. In Zeiten von Corona-Pandemie und in Baden-Württemberg immer noch viel zu hohen Infektionszahlen ein illegales Unterfangen. Das rief wenig später die Polizei auf den Plan.

Ein Anrufer hatte das muntere Treiben im Rhein-Neckar-Kreis einer Polizeistation gemeldet. Als die Beamten am angegebenen Ort eintrafen, fanden sie die Gruppe von mindestens neun Leuten um das Lagerfeuer im Hinterhof versammelt. Ohne Einhaltung der aktuell gültigen Abstandregelungen sowie ohne einen passenden Mund-Nasen-Schutz.

Rhein-Neckar-Kreis: Trotz Corona illegale Grillparty gefeiert - Polizei muss einschreiten

Eine weitere Überprüfung durch die Polizei brachte zutage, dass die Personen bei der Grillparty im Hinterhof nicht aus einem Haushalt stammen. Die logische Konsequenz: Verstoß gegen die bestehende Corona-Verordnung, die Personalien wurden aufgenommen und es wurden Anzeigen erstattet. Auf die Grillfreunde aus dem Rhein-Neckar-Kreis wird jetzt ein saftiges Bußgeld zukommen.

Derzeit gelten wegen des Lockdowns in Baden-Württemberg strenge Corona-Regeln. Diese waren nur zu Weihnachten und Silvester ein wenig gelockert worden. Am Dienstag, 5. Januar, wird sich beim Corona-Gipfel entscheiden, ob der Lockdown sogar noch verlängert wird. Dann wären Grillpartys wie die im Rhein-Neckar-Kreis vorerst auch weiterhin illegal. Doch nicht nur hier musste die Polizei hart durchgreifen. Auch Schnee-Touristen sorgten für Probleme in Baden-Württemberg.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd / dpa / picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren