Musical AG der Hermann-Greiner-Realschule in Neckarsulm

Realschul-Musical "Natürlich Blond" begeistert

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30
9 von 30
  • schließen

Die Premiere am Mittwoch in der Neckarsulmer Ballei war ein voller Erfolg!

Elle Woods (Laura Makare) weiß, was im Leben wichtig ist. "Wer behauptet, dass Koralle das neue Pink ist, der muss dringend zum Arzt", schüttelt sie den Kopf. Shoppen, ihre Freundinnen von der Studentenverbindung und natürlich ihr Freund Warner Huntington III (Tim Wenzel) sind das Ein und Alles der blonden Schönheit aus Malibu. Bis der mit ihr Schluss macht, weil er was Ernsteres sucht – in Harvard.

"Natürlich Blond" mit Reese Witherspoon war 2001 ein Riesenerfolg an den Kinokassen, jetzt bringt die Hermann-Greiner-Realschule Neckarsulm (HGR) die Musicalversion auf die Bühne der Neckarsulmer Ballei. Mittwochabend feierte die Musical-AG eine umfeierte Premiere.

Alle zwei Jahre geht die HGR dieses riesige, weit über die Landkreisgrenzen bekannte Projekt an, ein Musical vorzubereiten, das mit einer normalen Schulaufführung nur noch wenig gemein hat. Kurz nach Anfang des Schuljahres werden die Schüler gecastet. Jeder, der möchte, kann vorsprechen und -singen und -tanzen. Denn all das muss ein Musicaldarsteller mitbringen. Klingt nach über 30 Jahren schon fast nach Routine, aber natürlich wechseln die Darsteller immer wieder durch, schließlich ist es eine Schule.

Realschul-Musical "Natürlich Blond" begeistert

In diesem Jahr gibt es eine weitere Premiere – erstmals wird das Stück nicht im Schulhof Open Air, sondern in der Ballei aufgeführt. Doch es kostet eben viel Geld, Zuschauertribünen und Equipment zu mieten und auch die Sicherheitsanforderungen steigen stetig. Daher entschied man sich für den Umzug. "Es ist ein ganz anderes Flair, aber natürlich haben wir auch schon im Regen da gesessen", erinnert sich Sandra Fischer aus Neckarsulm. Trotzdem gefällt ihr die Aufführung wie immer gut.

Das sieht Beate Gerlinger aus Neckarsulm ähnlich. "Im Schulhof war es auch toll, aber vor allem die Schüler sind super." Die spielen, singen und tanzen sich wahrlich die Seele aus dem Leib. Massentanzszenen gehören da genauso dazu wie wunderbar vorgetragene Einzelballaden. Hier sticht zum Beispiel Franziska Goress als Paulette hervor, die nicht nur herzerwärmend singen kann, sondern dabei auch noch gekonnt auf abartig hohen Hacken balanciert.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr als überzeugend auch Robin Wallrath als Professor Callahan. Wenn der Anwalt "Blut in den Kiemen" singt, gefriert einem selbiges fast in den Adern. Brr! Und zwischendurch stöckelt sich Elle durchs Leben, schafft es nach Harvard und stellt irgendwann fest, dass sie mit dem Jurastudium doch tatsächlich auch Menschen helfen kann. Blondinen können eben doch was.

Übrigens: Weitere Aufführungen in der Neckarsulmer Ballei sind am 6., 7. 8., 10. und 11. Juli jeweils um 19.30 Uhr. Tickets können am Aufführungstag zwischen 16 und 19 Uhr im Foyer der Ballei gekauft werden, Reservierungen sind unter ticketing@hgr-muscial.de oder unter 0178/5483836 möglich.

Von Stefanie Pfäffle

Mehr zum Thema:

Foodsharing in Heilbronn: In diesem Schrank gibt's für Essen eine zweite Chance

Sängerin Karen Firlej: Die 26-Jährige traf Kool Savas und das veränderte ihre Leben

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare