Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt

Motorradfahrer verunglückt bei Unfall auf K3958 tödlich

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Kradfahrer kam von der Fahrbahn ab und zog sich schwere Verletzungen zu, denen er erlag.

Nach dem tödlichen Unfall bei Bad Rappenau am Freitagnachmittag wurde auch am Freitagabend bei einem Unfall in der Gemarkung Ravenstein ein Motorradfahrer getötet. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. 

Ravenstein: Motorradfahrer zog erliegt schweren Verletzungen

Der 46-Jährige war gegen 18.53 Uhr auf der K3958 zwischen Oberwittstatt und Hüngheim unterwegs. Im Auslauf einer Rechtskurve kam er nach Angaben der Polizei alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab.

Dort prallte er gegen eine Verdohlung und zog sich die schließlich tödlichen Verletzungen zu. Die K3958 war bis 21.20 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare