Arzt sieht Notwendigkeit für medizinische Überwachung

Zu hoher Promillegehalt! Betrunkener muss Rausch in Klinik statt bei der Polizei ausschlafen

+
Ein Rettungswagen fährt abends mit Blaulicht über die beleuchtete Straße. Foto:
  • schließen

Der Mann hatte sich bei Stürzen bereits Verletzungen zugezogen.

Weil er zuuu viel intus hatte, musste ein Mann am Montagabend in Neckarwestheim von einem zugezogenen Arzt in eine Klinik eingewiesen werden. Die Ausnüchterungszelle reichte für den bereits durch Stürze Verletzten nicht mehr aus.

Wahnsinnig hoher Promillegehalt: Betrunkener ohne Ausweispapiere unterwegs

Zeugen hatten gemeldet, dass der Mann sich kaum auf den Beinen halten könnte. Der Betroffene konnte durch eine Polizeistreife gegen 18 Uhr an der Bushaltestelle in der Schillerstraße angetroffen werden. Knie und Ellbogen des Mannes waren bereits aufgeschlagen, offenbar stürzte er im Vorfeld mehrfach.

Da keinerlei Ausweispapiere beim Betrunkenen aufgefunden werden konnten, wurde dieser in Gewahrsam genommen. Ein hinzugezogener Arzt ließ den Mann aber nicht in der Verantwortung der Polizei. Wegen des immens hohen Alkoholgehalts wurde dieser in eine Klinik gebracht. Die heftige Zahl: 4,2 Promille!

Mehr Polizeimeldungen

Polizei veröffentlicht Fahndung: Festnahme von drei Männern geglückt

Autos knallen in Kurve zusammen: Zwei Männer schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare