Die "Nachgehagt"-Glosse zum postfaktischen Zeitalter

Völlig irre: echo24.de legt sich fest

+
Die Welt ist einfach nur völlig irre.
  • schließen

Donald Trump ist ein Riesenreptil, Schränke sind Märtyrer und Fakten kommen alle mit der Post.

Die "Bild" hat sich in der K-Frage festgelegt: Die SPD schickt Sigmar Gabriel ins Rennen. Doch nix war's! Pustekuchen. Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten wird Martin Schulz. Da wird es im postfaktischen Zeitalter höchste Eisenbahn, dass auch echo24.de selbstbewusste Prognosen wagt. Im schlimmsten Fall liegt man halt mal daneben - wie Kim Kardashian im Hinblick auf Kanye West nach dem Matratzensport.

Wir legen uns also fest: Die Herrscher der Welt, Donald Trump, Wladimir Putin, Queen Elisabeth II. und Angela Merkel, entstammen alle derselben Blutlinie eines außerirdischen Zyklopenwesens und sind in Wahrheit Riesenreptilien.

Welcher Verschwörungstheorie hängt ihr an?

Was den Prozess rund um den Mordfall in Bad Friedrichshall-Untergriesheim angeht, muss der Kreis der Verdächtigen dringend erweitert werden: Wer sagt denn, dass der Dolmetscher des Angeklagten Pakistani richtig übersetzt? Aber wir legen uns fest: Der Täter war der in Wirklichkeit der Kleiderschrank? Der hat schließlich diverse Zugänge. Und vom Mehrtürer ist es zum Märtyrer nicht weit.

Zudem legen wir uns fest: Die Helfende Hand, die in Heilbronn für Sicherheit sorgen will, ist in Wahrheit ein großer Fuß. Und genau deshalb muss die Idee aus Süditalien stammen. Für uns steht außerdem fest: Die Heilbronner Falken schaffen es in die Playoffs der DEL2. Grund: In Wahrheit sind die Falken die Eisbären.

All diese offensichtlichen Tatsachen müssen dringend auf den Tisch. Am besten gebracht von einem Briefzustellservice. Denn wir legen uns fest: Das steckt wirklich hinter dem Begriff "postfaktisch".

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Sprichwörter: Achtung, Verwechslungsgefahr!

"Der Bruddler": Diese Autofahrer nerven so richtig!

Kein Wunder: Überfall auf Kim Kardashian

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare