Gefühlt ein halbes Waffenlager

Schockierender Fund bei SEK-Einsatz

+
Symbolbild.
  • schließen

Was die Polizei bei einem Mitglied einer Rockergang fand, ist schockierend.

Bei der Polizei ist der Mann schon bekannt. Aufgrund einer Anzeige gegen den 47-Jährigen, der Mitglied einer Rockergruppe sein soll, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung gegen ihn eingeleitet - im Rahmen dieser Ermittlung fand die Polizei allerdings weitaus Schlimmeres.

Im Februar soll der Tatverdächtige laut Polizei einen anderen Autofahrer mit einer Pistole bedroht haben. Im Rahmen dieser Anzeige wurde seine Wohnung bereits im März untersucht. Allerdings konnte hierbei die vom Anzeigeerstatter beschriebene Pistole nicht aufgefunden werden.

Im Verlauf der weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der 47-Jährige mehrere scharfe Schusswaffen besitzen soll. Deshalb ordnete ein Richter die erneute Durchsuchung der Wohnung an - zurecht.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Die Polizei machte einen schockierenden Fund: eine scharfe Pistole, eine Präzessionssteinschleuder, drei Schlagringe und Taschenlampen mit Elektroschockfunktion! Zusätzlich befanden sich in der Wohnung Substanzen, die dem Anti-Doping-Gesetz unterliegen. Bei der Durchsuchung wurden die Wertheimer Polizisten unterstützt von Beamten des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg und drei Polizeihundeführern mit zwei Rauschgift- und einem Sprengstoffspürhund.

Auf einem Grundstück des Tatverdächtigen durchsuchte die Polizei außerdem einen Wohnwagen - und wurde erneut fündig: zwei weitere scharfe Pistolen und ein Kurzlaufgewehr. Dieses Mal konnte auch eine Pistole festgestellt werden, die der Beschreibung des Anzeigenerstatters vom Februar glich.

Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine scharfe Waffe, sondern um ein Tierabwehrgerät, das so aussieht wie eine Pistole. Die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Anti-Doping-Gesetz und der Herkunft der Waffen dauern an.

Mehr zum Thema:

Bei Rot über Straße gelaufen: von Auto erfasst

Dreist: 200 Liter Diesel (!) aus Bagger geklaut

Fenster zerstört: Vandalen wüten in Sporthalle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare