Sie gingen ohne Beute aus

Diebesgruppe unterwegs: Polizeihubschrauber im Einsatz

+
  • schließen

Das Diebes-Trio versuchte in ein Einfamilienhaus einzubrechen.

Dieses Diebes-Trio ging leer aus: In der Nacht zum Donnerstag beobachteten Anwohner in Möckmühl-Züttlingen die Täter an einem Einfamilienhaus und alarmierten die Polizei. Diese flüchteten daraufhin - die Polizei veranlasste eine Großfahndung mit Hubschraubereinsatz.

Gegen 23.30 Uhr bemerkten die Anwohner, wie zwei Unbekannte mit einem alten VW Polo sehr langsam durch die Jahnstraße fuhren und dann anhielten. Bereits das erschien ihnen verdächtig. Dann stiegen drei Männer aus dem Auto und gingen zu einem derzeit unbewohnten Haus in der Gartenstraße. Sie unterhielten sich in einer ausländischen Sprache.

Als die Anwohner von der Rückseite des Gebäudes schließlich Aufbruch-Geräusche hörten, alarmierten sie die Polizei. Scheinbar bemerkten die Unbekannten, dass sie beobachtet werden und flüchteten zu Fuß. Die Täter gingen nach bisherigen Erkenntnissen leer aus. Die Polizei leitete eine Großfahndung mit mehreren Polizeistreifen ein. Sogar ein Polizeihubschrauber suchte mit Wärmebildkameras nach den Flüchtigen.

Bisher konnte der etwa 20 Jahre alte VW Polo in grünmetallischer Farbe sichergestellt werden. Am Fahrzeug sind Kennzeichen angebracht, die mit HA beginnen. Wer folgende Fragen beantworten kann, sollte sich bei der Heilbronner Polizei unter der Telefonnummer07131 104-444 melden:

- Wem sind die drei Männer, von denen einer mit einem weißen T-Shirt bekleidet war und die zu Fuß unterwegs waren, in der Nacht zum Donnerstag im Bereich von Züttlingen aufgefallen?

- Wurde der 20 Jahre alte, ungepflegte, grünmetallische VW Polo mit dem HA-Kennzeichen in den vergangenen Tagen irgendwo gesehen?

- Wer hat sonstige Hinweise auf die Einbrecher?

Mehr zum Thema:

Seriendiebstähle: Polizei schnappt junge Diebes-Bande

Heilbronn: Erst Unfall, dann große Verwirrung

Rangelei um Spielzeugbagger (!):Frau wird beraubt und verletzt

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare