Frech

"Ich bin der Polizeichef" - Frau lässt sich in Eppingen nicht täuschen

+
Symbolbild.
  • schließen

Nachdem seine Lüge auffliegt, beleidigt der polizeibekannte Mann die Frau. 

Da hat eine Frau genau richtig reagiert und sich von einem polizeibekannten Mann nichts vormachen lassen. Die Beamten nahmen ihn fest, nachdem er sich selbst als Polizist ausgegeben hatte. 

Die Frau fuhr kurz vor 23 Uhr mit ihrem Roller durch Eppinegn-Kleingartach. Ihr folgte ein Mercedes mit sehr geringem Abstand. Der Fahrer gab Lichthupe und folgte ihr, bis sie anhielt. Er stieg sofort aus, ging zu ihr und meinte, sie sei zu schnell gefahren. Er stellte sich als der Leiter des Polizeireviers Eppingen vor und begann mit dem Handy zu telefonieren. Dabei tat er so, als würde er seinen Kollegen Anweisungen geben. Unter anderem ordnete er an, dass die Rollerfahrerin sofort auf das Polizeirevier zu bringen sei und dass ihr beschlagnahmtes Moped abtransportiert werden müsse. 

Falscher Polizeichef in Eppingen: Frau ruft die Polizei

Als die Rollerfahrerin sagte, es reiche ihr jetzt, beleidigte er sie. Daraufhin rief sie die richtige Polizei. Den alarmierten Polizisten war schnell klar, um wen es sich bei dem Täter, der wegen Waffenbesitzes, Bedrohung und Körperverletzungen polizeibekannt ist, handelte. Er konnte kurz darauf festgenommen werden. Die Ermittlungen gegen ihn laufen.

Weitere Polizei-Meldungen

Haftbefehl gegen Besitzer erlassen: Polizei erntet Cannabis-Plantage in der Region ab

Amoktat angekündigt: Schüler nach Morddrohung in U-Haft

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare