Fahrer über Kennzeichen ermittelt

Unter Drogeneinfluss fast Polizeiauto gerammt und geflüchtet – Zeuge nimmt Verfolgung auf!

+
(Symbolbild)
  • schließen

Ein 20-Jähriger löste einen Auffahrunfall aus, kümmerte sich zunächst aber nicht darum.

Plötzlich tauchte vor dem Polizeiauto ein entgegenkommendes Fahrzeug auf und zwang die Fahrerin zu einer Vollbremsung! Auf der L 1182 zwischen Schafhausen und Weil der Stadt kam es am Montag gegen 21.45 Uhr zu einem Auffahrunfall, ausgelöst von einem Fahrer unter Drogeneinfluss!

Der 20-Jährige wollte ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Dabei achtete er aber nicht auf den Gegenverkehr und den Streifenwagen des Polizeireviers Leonberg. Die Polizistin bremste sofort ab, konnte eine Kollision gerade noch verhindern. Weniger Glück hatte der nachfolgende Autofahrer, der dem Streifenwagen ins Heck fuhr. Der Streifenwagen wurde durch die Wucht des Aufpralls in den angrenzenden Grünstreifen abgedrängt. Der 54-jährige Fahrer sowie die beiden Polizisten wurden leicht verletzt.

Unfallfahrer flüchtet: Zeuge nimmt Verfolgung auf und notiert sich Kennzeichen

Der 20-jährige Unfallverursacher fuhr unterdessen davon. Doch ein 37-Jähriger, der zuvor von dem jungen Mann überholt wurde, reagierte sofort und nahm die Verfolgung auf. Er notierte sich das Kennzeichen des Flüchtigen. So konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Beamte der Verkehrspolizeidirektion stellten bei dem 20-Jährigen Anzeichen von Betäubungsmitteleinfluss fest und veranlassten bei ihm die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein des jungen Mannes wurde beschlagnahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare